erweiterte Suche
Kleiner Piks, große Wut
Perspektiven SZ-Exklusiv

Kleiner Piks, große Wut

Keine Diskussion unter Eltern findet so emotional statt wie die übers Impfen. Dabei schadet Dogmatismus auf allen Seiten nur. weiter

Zugedröhnt durch Liberec

Zugedröhnt durch Liberec

Ein Motorradfahrer aus Görlitz liefert sich nachts ein Rennen mit der tschechischen Polizei. Auf dem Sozius sitzt eine junge Frau, die mit dem Schrecken davon kommt. weiter

Wende im „Nazi-Koffer-Fall“

Wende im „Nazi-Koffer-Fall“

Nach einem historischen Umzug in Colmnitz sorgte ein Koffer mit Hakenkreuz für Aufregung. Die Staatsanwaltschaft ermittelte – und entlastet nun den Träger weiter

Retter im weißen Auto ist Pirnaer

Retter im weißen Auto ist Pirnaer

Ein Ehepaar aus Rosenheim hatte über die SZ nach einem hilfsbereiten Mann von der Autobahn gesucht. Nun haben sie den Fahrer gefunden, der dem Bayern das Leben rettete. weiter

Bastis letzte große Bühne

Bastis letzte große Bühne

Bastian Schweinsteiger kommt am Mittwoch zum letzten Mal als Spieler zur Nationalmannschaft. Auch für Joachim Löw ist das ein emotionaler Moment. weiter

VW-Krise frisst sich in Geldbeutel

VW-Krise frisst sich in Geldbeutel

Zu den Leidtragenden des Diesel-Betrugs zählen nicht nur Mitarbeiter, Zulieferer und Aktionäre von VW. Auch die Einwohner an den VW-Standorten zahlen mit. Dort trocknet der Skandal die Steuerströme aus. weiter

Haften Arbeitnehmer für Schäden?

Haften Arbeitnehmer für Schäden?

Ein falscher Handgriff kann in vielen Berufen teuer werden. Den entstandenen Schaden bezahlt meist der Arbeitgeber - allerdings nicht immer. Wann müssen Mitarbeiter persönlich für die Kosten aufkommen? weiter

Papst trifft Zuckerberg

Papst trifft Zuckerberg

Der Papst und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam. Doch allein schon die Wohltätigkeit des 32-jährigen Milliardärs bietet Berührungspunkte. weiter

Mehr Frauen ins Rektorat
Frauen in der Wissenschaft

Mehr Frauen ins Rektorat

Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) weiß, was Frauen-Karrieren ausbremst. Einiges könnte sich ändern. weiter

SZ-Exklusiv

Erdzeitalter des Menschen

Mit großer Mehrheit empfiehlt eine Arbeitsgruppe, in die geologische Zeitskala das „Anthropozän“ aufzunehmen. weiter