erweiterte Suche
Embolie folgt auf U-Ausschuss

Embolie folgt auf U-Ausschuss

Knapp vier Wochen nach ihrer Aussage im NSU-Ausschuss stirbt eine Frau unter rätselhaften Umständen. Laut Obduktion soll es eine Lungenembolie gewesen sein. Diesmal glaubt die Politik den Ermittlern - trotz Fragezeichen. weiter

Standardgewehr G36 trifft nicht

Standardgewehr G36 trifft nicht

176 000 Sturmgewehre vom Typ G36 hat die Bundeswehr in den vergangenen zwei Jahrzehnten eingekauft. Jetzt stellt sich heraus: Die Waffen sind nur bedingt einsatzfähig. weiter

Rechtsruck in den Départements

Rechtsruck in den Départements

Frankreichs Konservative jubeln mit Ex-Präsident Sarkozy. In den Départements haben sie die Sozialisten von Präsident Hollande empfindlich geschlagen. Die Regierung will weitermachen wie bisher. weiter

SZ-Exklusiv

Obama reist erstmals als Präsident nach Kenia

Washington. Erstmals in seiner US-Präsidentschaft wird Barack Obama nach Kenia, dem Heimatland seines verstorbenen Vaters, reisen. Er nehme im Juli am diesjährigen internationalen Gründergipfel teil, teilte das Weiße Haus gestern mit. weiter

Minister lehnt mehr Bundeshilfe ab
Flüchtlinge

Minister lehnt mehr Bundeshilfe ab

Länder und Kommunen befürchten, dass dieses Jahr mehr als 300 000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Das Geld reicht aus ihrer Sicht nicht aus. Der Bundesinnenminister sieht das anders. weiter

Schulmädchen reißen nach Syrien aus

Schulmädchen reißen nach Syrien aus

Aus Deutschland sind laut Verfassungsschutz bereits mehr als 70 Frauen aus der islamistischen Szene in das Kampfgebiet nach Syrien und in den Irak ausgereist. Darunter auch Minderjährige. weiter

Schwierige Verhandlungen über Reformliste

Schwierige Verhandlungen über Reformliste

Ohne Reformen kein Geld - so lautet die Ansage der Geldgeber an Athen. Nun haben die Griechen eine Reformliste vorgelegt. Die Verhandlungen darüber laufen das ganze Wochenende. Dabei wird die Zeit knapp, denn Athen ist fast pleite. weiter