erweiterte Suche

Ausländer füllen unsere Sozialkassen

 füllen unsere Sozialkassen

Vorurteile leben länger: Ausländer belasten nur die deutschen Sozialkassen - glauben zwei Drittel der Deutschen laut einer Umfrage. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung belegt jetzt das Gegenteil. weiter

oogle stutzen

EU will Google stutzen

Wer in Europa etwas im Internet sucht, setzt häufig auf Google. Das Unternehmen ist zu mächtig, fürchtet die EU-Kommission. Seit Jahren prüft die Behörde Auflagen. Nun mischt sich das Europaparlament ein. weiter

schoss sehr rasch auf Zwölfjährigen

Polizist schoss sehr rasch auf Zwölfjährigen

Ein Polizist erschießt in Cleveland einen Zwölfjährigen, der eine Spielzeugpistole in den Händen hält. Der Vorfall schlägt - wie der in Ferguson - Wellen in den USA. Jetzt werden irritierende Einzelheiten bekannt. weiter

z mehr im Alpenidyll?

Kein Platz mehr im Alpenidyll?

Alle drei Monate werden Schweizer zu Volksabstimmungen aufgerufen. Diesmal dürfte es besonders spannend werden: Es geht um Zuwanderung und um die Liebe zur Natur. weiter

einbinden
sz-exklusiv

Russland einbinden

Mit einer neuen Spaltung Europas ist niemandem gedient. Bei der Lösung des Ukraine-Konflikts kann es nur Kompromisse geben. weiter

sz-exklusiv

Hamburg. Der deutsche PEN will die „Festung Europa“ knacken. Den Kursschwenk der Autorenvereinigung zu offener politischer Einmischung begründeten die PEN-Ehrenpräsidenten Günter Grass und Christoph Hein mit dem „eklatanten Versagen der Politik“ nicht nur bei der Flüchtlings- und Asylpolitik. weiter

sz-exklusiv

Kohls Programm zur deutschen Vereinigung

Am 28. November 1989 stellt Bundeskanzler Helmut Kohl im Bonner Bundestag sein „Zehn-Punkte-Programm“ zur schrittweisen Vereinigung Deutschlands und Europas vor. Damit greift Kohl den Vorschlag der DDR-Regierung... weiter

sz-exklusiv

Kein Fluthilfe-Geld für Flüchtlinge

Potsdam. Die Ministerpräsidenten der Bundesländer lehnen eine Finanzierung der Unterbringung von Flüchtlingen aus dem Fonds für die Fluthilfe ab. Darüber herrsche Einigkeit unter den Länderkollegen, erklärten... weiter

sz-exklusiv

Notruf der Regierung wegen Ärztemangels

Berlin. Ein katastrophaler Mangel an Allgemeinärzten in Deutschland ist laut Bundesregierung ohne energisches Gegensteuern von Ärzteschaft, Krankenkassen und Ländern unausweichlich. Die Regierung habe... weiter

da die Mauer wieder auf?
sz-exklusiv

Wer baut da die Mauer wieder auf?

Keine Angst, niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten. Der Stacheldraht auf der Glienicker Brücke in Potsdam wird nur für die Filmarbeiten zu einem Agenten-Thriller präpariert. Die Brücke war im Kalten Krieg Schauplatz für Agentenaustausche zwischen Russen und Amerikanern. weiter

Polens
sz-exklusiv

Der Wowi Polens

Robert Biedron tritt am Sonntag in Pommern zur Stichwahl an. Er will Polens erster homosexueller Bürgermeister werden. weiter

sz-exklusiv

Kauder: Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe

Berlin. Unionsfraktionschef Volker Kauder hat zu mehr Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen aufgerufen. Im Bundestag sagte der CDU-Politiker gestern, „wenn diese Menschen keinen anderen Ausweg mehr... weiter

sz-exklusiv

Ägypten öffnet Übergang nach Gaza

Rafah. Ägypten erlaubt eine einseitige Öffnung der Grenze zum Gazastreifen. Der Übergang bei der im Norden des Sinai gelegenen Stadt Rafah werde ab 14 Uhr Ortszeit (13 Uhr MEZ) am Mittwoch für 48 Stunden ermöglicht, teilte das ägyptische Staatsfernsehen mit. weiter

sz-exklusiv

Nato-General verspricht Ukraine Rückhalt

Kiew. Mitten in der Debatte um eine Annäherung der Ukraine an die Nato hat US-General Philip Breedlove der Ex-Sowjetrepublik seine Unterstützung zugesagt. „Die Ukraine ist nicht allein in Zeiten der Krise“,... weiter

rt Ramelow heraus

CDU fordert Ramelow heraus

Bei der Regierungsbildung in Thüringen steigt die Spannung: Die CDU will mit einem eigenen Kandidaten gegen den Linken Bodo Ramelow antreten. weiter

sz-exklusiv

In Dresden startet das Projekt „Zivildienst“

Am 27. November 1989 gibt der Vorsitzende des „Demokratischen Aufbruchs“, Wolfgang Schnur, auf einer Pressekonferenz bekannt, dass der Bürgerbewegung bereits rund 10000 Mitglieder angehören. Die Tendenz sei steigend. weiter

Opposition verspottet Frauenquote als „Quötchen“

Berlin. Die Koalition erntet mit ihrem Kompromiss zur Frauenquote in Aufsichtsräten Kritik von allen Seiten. Wirtschaftsverbände lehnten das Vorhaben gestern als schädlich ab, der Opposition gehen die Pläne hingegen nicht weit genug. weiter