erweiterte Suche
„Irgendein Scheiß“
SZ-Exklusiv

„Irgendein Scheiß“

Rundfunkgebühren, Säxit, Parteigründung: Was wurde eigentlich aus den vielen Montag für Montag auf den Markt geworfenen Ankündigungen von Pegida? weiter

Verhaltener Start in die Winterferien

Verhaltener Start in die Winterferien

Schnee ist in den Skigebieten derzeit Mangelware. Vereinzelt gibt es Stornierungen. Abfahrt ist im Erzgebirge noch möglich - in Altenberg haben Flüchtlinge angepackt, um den Lift am Laufen zu halten. weiter

Haft für veruntreute 111000 Euro

Haft für veruntreute 111 000 Euro

111 000 Euro veruntreute eine 33-jährige Mitarbeiterin der Dresdner Krankenkasse IKK über Monate hinweg. Nun gestand sie, doch das Geld ist weg. Sie muss ins Gefängnis. weiter

Zehntausende Syrer flüchten

Zehntausende Syrer flüchten

Die türkische Regierung rechnet mit bis zu 70 000 Syrern, die wegen der Kämpfe bei Aleppo in das Nachbarland wollen. An der geschlossenen Grenze warten schon 30 000 Flüchtlinge - und ihre Zahl schwillt an. weiter

Später Prozess gegen KZ-Wachmann

Später Prozess gegen KZ-Wachmann

Der lange Atem der Ermittler führt zu einem weiteren Prozess gegen einen mutmaßlichen Mordgehilfen der Nazis. In wenigen Wochen muss in Hanau ein 93-jähriger Hesse vor Gericht. Er war einst Wachmann im KZ Auschwitz. weiter

Papst und Patriarch auf Kuba

Papst und Patriarch auf Kuba

Wenn Papst Johannes Paul II. das erlebt hätte! Er wollte immer nach Moskau. Nun trifft sein Nachfolger Franziskus den russischen Patriarchen Kirill - ausgerechnet auf der Kommunisteninsel Kuba. weiter

15 Zika-Infizierte in Deutschland

15 Zika-Infizierte in Deutschland

Das Zika-Virus bleibt mysteriös. Hat es auch mit einer bestimmten Lähmungserkrankung zu tun? Bislang wiesen Ärzte das Virus bei 15 Menschen in Deutschland nach, die zuvor in Lateinamerika waren. weiter

Tote bei Erdbeben in Taiwan

Tote bei Erdbeben in Taiwan

Bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 im Süden Taiwans sind in der Stadt Tainan mehrere Wohnhäuser eingestürzt. Die Bewohner sind im Schlaf überrascht worden. weiter

Raus nach Sturz

Raus nach Sturz

Für die deutschen Männer ist der Shorttrack-Weltcup in Dresden schon wieder zu Ende – zumindest in der 5 000-Meter-Staffel. weiter

Podestchancen vom Winde verweht

Podestchancen vom Winde verweht

Am Fuße der Rocky Mountains war beim Biathlon-Sprint der Damen der Wind das Zünglein an der Waage. Die meisten deutschen Skijägerinnen erwischten keinen guten Tag und konnten im Kampf um den Sieg nicht mitreden. weiter

Palucca machte ihn zum Ritter

Palucca machte ihn zum Ritter

Ein Ballett-Märchen geschieht in Leipzig. Mario Schröder choreografiert unterhaltsam, mit Schauwert und Tiefe. Er liebt seine Truppe und das Publikum. weiter

Trip in die Finsternis
TV-Tipp

Trip in die Finsternis

Der dreistündige Thriller über den „Fall Barschel“ erzählt einen bis heute vernebelten bundesdeutschen Politskandal. weiter

Maurice White gestorben

Maurice White gestorben

Grammy-Trophäen, einen Stern auf dem Walk of Fame und einen Platz in der Rock’n’Roll Hall of Fame: Die amerikanische Kultband Earth, Wind & Fire hat viel erreicht. Nun ist ihr Mitbegründer Maurice White tot. weiter

Brummender Arbeitsmarkt

Brummender Arbeitsmarkt

Die Wirtschaft in Sachsen brummt. Die Arbeitslosigkeit geht zurück. Deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen für einen sicheren Job als Angestellter - und nicht für eine riskante Existenzgründung. weiter

Ja zu Bargeld und großen Scheinen

Ja zu Bargeld und großen Scheinen

Die Diskussion um Bargeld-Obergrenzen oder die Abschaffung des 500- Euro-Scheins geht an der Lebenswirklichkeit vorbei. Eine bargeldlose Gesellschaft können sich die meisten Deutschen nicht vorstellen. weiter

Zug um Zug

Zug um Zug

Entwöhnungskurse sollen Raucher vom Nikotin abbringen. Daniel Meixner aus Dresden probiert es aus – und die SZ begleitet ihn dabei. weiter

Ende der Freundschaft

Ende der Freundschaft

Jahrelang war man ein Herz und eine Seele. Plötzlich ist dieses Gefühl weg. Ob großer Streit oder Entfremdung: Schluss machen oder einfach nicht mehr melden? weiter

Schwanzwedeln zur Begrüßung

Schwanzwedeln zur Begrüßung

Wer Freunde mit Haustieren besucht und selbst so gar nichts mit Vierbeinern anfangen kann, sollte das ansprechen. Denn Katzen am Tisch und Mäuse auf dem Sofa mag nicht jeder. Dann ist Toleranz auf allen Seiten gefragt. weiter