erweiterte Suche



000 Euro Flutspenden

Noch 155.000 Euro Flutspenden

Fast 15 Monate nach dem Hochwasser vom Juni 2013 liegen immer noch rund 155.000 Euro an Flutspenden auf dem Konto der Stadt. Nun soll das Geld verteilt werden. weiter

hungsplan zur Kopfhaut

Der Forschungsplan zur Kopfhaut

Nordamerikanische Ureinwohner und das Radebeuler Karl-May-Museum streiten um ein Skalp: Nun hat das Museum einen Plan, wie gemeinsam dessen Herkunft erforscht werden soll. weiter

ättliche vom Sonnenberg
sz-exklusiv

Der Unersättliche vom Sonnenberg

Das Polizeimuseum Dresden sammelt Beweisstücke sächsischer Krimigeschichte. Von einem der grausamsten Verbrechen in Chemnitz gibt es nur noch zwei Tafeln und Teile einer Akte über einen kannibalischen Mord. weiter

der missbraucht

1.400 Kinder missbraucht

Die Taten sind grauenhaft, die Zahlen schockierend: 1.400 Kinder sind in einer englischen Stadt Sexualverbrechern zum Opfer gefallen. Haben die Behörden weggeschaut? weiter

 nach dem Mauerfall

DDR-Stars nach dem Mauerfall

Von Rügen bis zum Erzgebirge: Im sozialistischen Mikrokosmos östlich der Mauer gab es viele Stars. Mit dem Mauerfall bekam ihre Karriere meist einen Knick. weiter

ient kommt nach Hamburg

Ebola-Patient kommt nach Hamburg

In Deutschland wird erstmals ein Ebola-Patient aus Westafrika behandelt. Der erkrankte WHO-Mitarbeiter soll heute im Universitätskrankenhaus in Hamburg-Eppendorf ankommen. weiter

 um zu bleiben
sz-exklusiv

Gekommen, um zu bleiben

Ein Ehepaar aus Leipzig wird Opfer eines Verbrechens an der türkischen Riviera. Ihr Tod wirft viele Fragen auf. weiter

iert sich bei Drittligisten

ManU blamiert sich bei Drittligisten

Der frühere Bayern-Trainer Louis van Gaal hat sich mit seinem neuen Klub Manchester United nach dem missratenen Saisonstart in der Premier League auch im Liga-Pokal kräftig blamiert. weiter

e Rose

Die letzte Rose

Am Mittwoch wählt die RTL-Bachelorette ihren Traumprinzen. Es bleibt die Frage: Was hat sich mit der weiblichen Hauptrolle geändert? weiter

as peinlich

Ist mir das peinlich

Es geschieht blitzschnell und lässt sich nicht steuern: Erröten ist für Betroffene oft lästig. Doch was steckt dahinter? weiter

Snapchat ist zehn Milliarden Dollar wert

Als der Fotodienst Snapchat ein Kaufangebot von Facebook ausschlugen, dachten viele, die jungen Gründer hätten sich verpokert. Doch bewerten Investoren die App über drei Mal höher als die damals kolportieren drei Milliarden Dollar. weiter

Fünf spannende Spiele für 2015

Action, tolle Grafik und eine innovative Spielidee? Das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal - und 2015 wird es abseits der Blockbuster mindestens fünf spannende Titel geben, die diesen Ansprüchen gerecht werden. weiter

e stoßen Massen an CO2 aus

Kraftwerke stoßen Massen an CO2 aus

Sinkende CO2-Emissionen sollen den Klimawandel bremsen. Doch zunehmend werden Kraftwerke gebaut, die fossile Energieträger verbrennen. 300 Milliarden Tonnen CO2 werden in die Luft geblasen. weiter

bring mir Wasser“

„Marvin, bring mir Wasser“

Geschirr aufräumen, Licht ausmachen, Spülmaschine leeren - für manche körperlich Behinderte können solche Aufgaben anstrengend sein. Könnte so etwas künftig nicht ein Roboter übernehmen? weiter

 für den Kiebitz

Millionen für den Kiebitz

Der Kiebitz liebt freie Rundumsicht. Weil Äcker immer intensiver genutzt werden, findet der einst verbreitete Vogel nur noch wenige Brutplätze. weiter