erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

„Ein alarmierendes Signal“

„Ein alarmierendes Signal“

Dresden hat einen großen Spagat zu meistern. Einerseits sollen Straßen nachts ordentlich beleuchtet werden. Andererseits gibt es erhebliche Zwänge. Dresdens Straßenbauchef Koettnitz über fehlendes Geld für die Beleuchtung, Striesener Gaslaternen und blendende LED-Lampen. weiter



Wieder weniger bei Pegida

Wieder weniger bei Pegida

Auch Montagabend veranstaltete die Pegida-Bewegung ihren sogenannten Abendspaziergang. Auf dem Schloßplatz heizten Pegida-Chef Lutz Bachmann und OB-Kandidatin Tatjana Festerling die Stimmung an. weiter

n erwünscht

Diskussion erwünscht

Zwei Kunstwerke bereichern Dresden bereits. Eines folgt am Sonnabend. Ein Projekt wurde bereits mehrfach geschändet. weiter

  2

Zu laute Züge anzeigen

Ein Bundesamt versucht, die Situation entlang der über 13000 Schienenkilometer zu bewerten und ist dabei auch auf Hinweise von Bürgern angewiesen. weiter

 
Wieder Grenzkontrollen

Wieder Grenzkontrollen

Zur Sicherung der G7-Treffen in Dresden und dem oberbayerischen Schloss Elmau führt die Bundespolizei an den Grenzen zu Polen und Tschechien vorübergehend wieder Kontrollen ein. weiter

„Ich finde, das Gehalt passt“

„Ich finde, das Gehalt passt“

Bundesweit streiken Kita-Erzieherinnen in der dritten Woche. Doch längst nicht überall bleiben die Türen zu. In Dresden arbeiten viele Frauen bewusst weiter. Mehr Geld allein sei keine Lösung, sagen sie. weiter

Das lange Warten

Das lange Warten

Asylbewerber dürfen schon nach drei Monaten in Deutschland eine Arbeit annehmen. So schnell werden Asylverfahren aber selten abgeschlossen - für Arbeitgeber sind die unsicheren Aussichten der Flüchtlinge eine hohe Hürde. weiter

Mazedoniens Misere
SZ-Exklusiv

Mazedoniens Misere

Ein mysteriöses Blutbad hat den Vielvölkerstaat kurz ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit gerückt. Der Machtkampf könnte zum Flächenbrand werden. weiter

Mordermittlungen zu B.B. Kings Tod

Mordermittlungen zu B.B. Kings Tod

Die Fans haben Abschied von B.B. King genommen und die Beerdigung wird vorbereitet. Doch nun schalten sich die Behörden ein. Untersucht wird, ob der Musiker wirklich eines natürlichen Todes gestorben ist. weiter

Tornado fordert Todesopfer

Tornado fordert Todesopfer

Einem Wirbelsturm in Mexiko fielen am Montag mindestens 13 Menschen zum Opfer, bei Unwettern in Texas und Oklahoma wurden mindestens fünf Menschen getötet. weiter

Großer Umbruch bei „roten Bullen“

Großer Umbruch bei „roten Bullen“

Die erste Zweitliga-Saison von RB Leipzig ist Geschichte. Nach dem verpassten Durchmarsch in die 1. Liga steht ein Umbruch bevor. Mindestens neun Spieler verlassen die Mannschaft und ein Trainer muss auch noch gefunden werden. weiter

Wie die Kabine zum Biersee wird
SZ-Exklusiv

Wie die Kabine zum Biersee wird

Der FC Oberlausitz Neugersdorf hat den Aufstieg geschafft. Auch für die Fans ein echter Erfolg. Viele stehen seit Jahrzehnten hinter dem Verein. weiter

Startup ohne Profitgier

Startup ohne Profitgier

Auf der Internet-Plattform „Kickstarter“ sammeln Erfinder und junge Unternehmen das erste Geld zur Realisierung ihrer Produkte. Doch längst nicht jeder Investor hält am Ende ein tolles Gerät in den Händen. weiter

Monopoly für Profis
SZ-Exklusiv

Monopoly für Profis

Die Publity AG in Leipzig bewegt West-Immobilien im Milliardenformat, ist an der Börse gelistet – und bleibt doch diskret. weiter

Männer sind Schweine
Gestern im Fernsehen

Männer sind Schweine

Quotendebatte bei Odenthal: Der 67. Tatort aus Ludwigshafenwar ein Geschlechterkrimi, der süffig mit Klischees jonglierte. weiter

Whatsapp

Rufnummernwechsel verwirrt Messenger

Tauchen plötzlich im Telefonbuch gespeicherte alte Bekannte in der Whatsapp-Kontaktliste auf, ist Vorsicht angesagt. Vielleicht handelt es sich nämlich nicht um den Bekannten, sondern nur um den neuen Besitzer von dessen Telefonnummer. weiter

Neue Sicherheitsleck bei mehreren Browsern

Erneut ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden, die aus viele Jahre zurückliegenden Fehlern hervorging. Das Problem diesmal ist jedoch, dass mehr als 20 000 Websites nicht mehr erreichbar sein könnten, wenn man die Lücke stopft. weiter

US-Mathematiker John Nash ist tot

US-Mathematiker John Nash ist tot

Der gefeierte Mathematiker John Nash und seine Frau Alicia sind in einem Taxi tödlich verunglückt. Das Leben des genialen Wissenschaftlers und sein Kampf gegen Schizophrenie wurde in „A Beautiful Mind“ verfilmt. weiter

Hell wie 300 Billionen Sonnen

Hell wie 300 Billionen Sonnen

Von der Erde aus betrachtet schimmert sie nur schwach. Von nahem betrachtet aber wäre die Galaxie gleißend hell. Vermutete Ursache: ein Strudel aus heißem Gas in der Mitte des Sternenhaufens. weiter

Ernst, aber noch nicht hoffnungslos

Ernst, aber noch nicht hoffnungslos

Klimawandel und industrielle Landwirtschaft bedrohen die tropischen Regenwälder in ihrem Bestand - und verstärken damit wiederum die Erderwärmung. Vor einem Fortschreiten dieser Spirale warnt der Club of Rome. weiter