erweiterte Suche

Flüchtlingsboot kentert im Mittelmeer

Flüchtlingsboot kentert im Mittelmeer

Mehr als 700 Menschen befinden sich an Bord eines Flüchtlingsbootes, als es in der Nacht zum Sonntag kentert. Nur wenige haben offenbar das Unglück überlebt. Italienische Behörden rechnen mit Hunderten Toten. Eine der schlimmsten Flüchtlingskatastrophen seit Jahren zeichnet sich ab. weiter

Wutbürger tritt gegen Auto

Einem Weinböhlaer wird eine Sachbeschädigung vorgeworfen. Er entgeht zwar mit viel Glück einem Urteil, zahlen muss er aber trotzdem. weiter

 
Pegida und Verwilderung der Sitten

Pegida und Verwilderung der Sitten

Bei der Frühjahrstagung der Landessynode kritisiert Sachsens evangelischer Landesbischof Jochen Bohl Pegida. Es werde eine gefährliche Mischung aus Ängsten, politischem Scheitern und persönlichen Schicksalen erzeugt. weiter

Die letzten Zeugen

Die letzten Zeugen

Mit SZ-Lesern auf Spurensuche in der Vergangenheit: eine SZ-Serie zum Kriegsende in Sachsen vor 70 Jahren. weiter

Fans wollen Lucke aus ICE werfen

Fans wollen Lucke aus ICE werfen

„Wir wollen keine Nazis hier“, schallt es durch den Speisewagen eines ICE. Anhänger des 1. FC Köln haben dort AfD-Chef Bernd Lucke entdeckt - und sorgen für eine aufregende Heimfahrt nach einer Bundesliga-Partie in Berlin. weiter

Super Flinte

Super Flinte

In Deutschland ist das G36 umstritten, bei Streitkräften in anderen Ländern ist es sehr beliebt. Die Kurden im Irak zum Beispiel würden gerne einige der Sturmgewehre übernehmen, falls die Bundeswehr sie loswerden will. weiter

Eine fast normale Brautschau

Eine fast normale Brautschau

Dutzende Frauen aus Madrid werden in Bussen in die spanische Provinz gefahren, um einsamen und zahlenden Männern Gesellschaft zu leisten. Frauenverbände und politische Parteien laufen Sturm gegen die Partnervermittlung. weiter

„Schuldfrage ist geklärt“

„Schuldfrage ist geklärt“

Der Copilot ließ die Germanwings-Maschine im März nach bisherigen Erkenntnissen gezielt abstürzen. Für ihr Personal sei die Airline verantwortlich, sagt ein Opferanwalt. Lufthansa/Germanwings müsse für die Schäden aufkommen. weiter

DSC-Damen starten mit Sieg

DSC-Damen starten mit Sieg

Dem Ziel Titelverteidigung kommen die Volleyballerinnen des DSC immer näher. Am Sonntag bezwingen die Dresdnerinnen ihren Finalgegner Allianz MTV Stuttgart mit 3:2. weiter

Aue wechselt den Sieg ein

Aue wechselt den Sieg ein

Der FC Erzgebirge Aue hat sich gegen den FSV Frankfurt für eine engagierte Heimleistung belohnt und einen wichtigen Heimsieg eingefahren. Rico Benatelli kommt von der Bank und macht das golden Tor - mit dem ersten Ballkontakt. weiter

Tuchel beerbt Klopp

Tuchel beerbt Klopp

Lange ist spekuliert worden, wohin Thomas Tuchel nach Ablauf seiner einjährigen Auszeit geht. Nun ist alles perfekt mit Dortmund. Beim BVB bekommt der frühere Mainzer Coach einen Vertrag bis 2018. weiter

OMEGA war da

OMEGA war da

Die ungarische Legende - mittlerweile eine der ältesten noch aktiven Rockbands der Welt - zeigte im Alten Schlachthof am Freitagabend hohe musikalische Professionalität. Die Fans waren begeistert. weiter

Dem Liebeshorror auf der Spur

Dem Liebeshorror auf der Spur

Oscar-Preisträger Michael Haneke hat Mozarts frivole Oper „Cosi fan tutte“ inszeniert. Seine Kamera rückt dabei den Sängern ungewöhnlich dicht auf die Pelle. weiter

GDL-Spitze beschließt Streik

GDL-Spitze beschließt Streik

Über den genauen Zeitpunkt neuer Streiks will die GDL rechtzeitig informieren. Fest steht seit Sonntagmittag: „Es wird ganz Deutschland betroffen sein.“ weiter

Winterkorn sagt für Automesse ab

Winterkorn sagt für Automesse ab

Der Auftritt von Martin Winterkorn in Shanghai scheint fest eingeplant. Doch nun lässt sich der VW-Chef auf dem wichtigsten Markt des Konzerns vertreten. Eine Grippe soll der Grund sein. weiter

Es geht weiter um die Wurst

Es geht weiter um die Wurst

Im Fleischkonzern Tönnies streiten sich zwei Familien. Robert Tönnies wirft seinem Onkel Clemens groben Undank vor und fordert geschenkte Firmenanteile zurück. Es geht um die Macht in Deutschlands größtem Fleischkonzern. weiter

Zurück ins Lot
Anders heilen SZ-Exklusiv

Zurück ins Lot

Rudolf Steiners Ansatz hat Körper, Geist und Seele im Blick. Er will das Gleichgewicht wieder herstellen und die Schulmedizin ergänzen. Einige Kassen zahlen. weiter

Täglich 350 000 neue Viren und Trojaner

Computer sind im Internet einer Vielzahl von Gefahren ausgesetzt. Vor allem Trojaner, Würmer und Co. sind eine ernste Bedrohung. Aber auch auf vermeintlich harmlosen Webseiten können Schädlinge schlummern. weiter

„Der Mensch wird zum Mars fliegen“

„Der Mensch wird zum Mars fliegen“

Der Mensch will immer höher hinaus. Er wird es auf den Mars schaffen, glaubt der Chef des Luft- und Raumfahrtzentrums. Auch für ihn selbst geht es nach oben. Er wird die Raumfahrtorganisation Esa leiten. weiter