erweiterte Suche
Dresden 13. Februar

Dresden 13. Februar

„Bombardieren Sie das rote Leuchten der Zielmarkierer nach Plan.“ Diesen Befehl funkte „Masterbomber“ Maurice Smith und kurz darauf kam über die Stadt das Inferno. Den Verlauf des Schicksalstags und seine bis heute reichende Geschichte erzählt dieses Multimedia-Essay.

Das Kind im Keller

Das Kind im Keller

Unsere Autorin war vier Jahre alt, als Bomben auf ihr Haus in Dresden fielen. Nur mit Müh und Not entkam sie damals dem Feuer. Bis heute erträgt sie keine verschlossenen Türen. weiter

Die SZ wird 70. Seien Sie dabei!
In eigener Sache

Die SZ wird 70. Seien Sie dabei!

Am 13. April 1946 erschien die erste Ausgabe der Sächsischen Zeitung. Exakt 70 Jahre später wird es eine Jubiläumsausgabe geben. Und dafür brauchen wir Sie! weiter

Zum Kaffee bei Frau Merkel

Zum Kaffee bei Frau Merkel

Ein nicht-öffentlicher Termin mit sehr viel Öffentlichkeit – George Clooney hatte ein „sehr gutes Gespräch“ mit der Kanzlerin. weiter

Um Verbundenheit bemüht
Treffen Merkel und Szydlo

Um Verbundenheit bemüht

Lange war Polen für die Kanzlerin einer der ersten Ansprechpartner. Mit der neuen Regierung kühlte das Verhältnis ab. Beim - späten - Antrittsbesuch von Beata Szydlo ist nicht alles in Ordnung. weiter

IS missbraucht Flüchtlingszustrom

IS missbraucht Flüchtlingszustrom

Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen sieht eine klare Strategie der Terrororganisation Islamischer Staat darin, den Flüchtlingszustrom nach Europa gezielt zu unterwandern. weiter

Fünfstöckiges Haus eingestürzt

Fünfstöckiges Haus eingestürzt

Der Einsturz ist so laut, dass verschreckte Anwohner kurz an einen Bombenanschlag glauben: In der Istanbuler Innenstadt kollabiert ein Gebäude. Im Erdgeschoss ist ein Restaurant, darüber eine Pension. weiter

„Kommst du Auto?“

„Kommst du Auto?“

In Eile hat wohl schon so mancher eine solche SMS verschickt. Tatsächlich breitet sich ein solches Kurzdeutsch inzwischen auch in der Alltagssprache aus, wie Forscher beobachten. Das hat mehrere Gründe. weiter

Beamter macht sechs Jahre blau
Spanien

Beamter macht sechs Jahre blau

Mehr als sechs Jahre lang kam ein heute 69-Jähriger nicht zur Arbeit, ohne dass es seiner Behörde aufgefallen wäre. Zu dieser Zeit bezog er jeden Monat sein Gehalt. weiter

Glaube, Liebe, Neugier
SZ-Exklusiv

Glaube, Liebe, Neugier

Was gibt es aus dem Koran für Christen und andere zu entdecken? Ein Religionswissenschaftler analysiert Gemeinsamkeiten und Unterschiede. weiter

Einundzwanzig Gründe zu feiern
SZ-Exklusiv

Einundzwanzig Gründe zu feiern

Die Malerin Annette Schröter betreut als Professorin seit zehn Jahren auch Meisterschüler. Jetzt sieht sie alle in einer Ausstellung wieder. weiter

Gleich hebt er ab
SZ-Exklusiv

Gleich hebt er ab

Auf der größten Messe für Wassersport Mitteldeutschlands sind neben Booten auch schräge Neuentwicklungen zu sehen. weiter

Den Hals riskiert
SZ-Exklusiv

Den Hals riskiert

Die Dresdner Uniklinik operiert die Schilddrüse nach einer sachsenweit neuartigen Methode – ohne hässlichen Schnitt. weiter

Warentest zufrieden mit Spartickets

Warentest zufrieden mit Spartickets

Einen großen Test der Verfügbarkeit von 19-Euro-Sparpreisen der Deutschen Bahn hat die Stiftung Warentest durchgeführt. Besonders viele gibt es an bestimmten Reisetagen. weiter

Für immer verloren

Für immer verloren

Selten hat ein waschmaschinengroßes Labor so viele Menschen in seinen Bann gezogen: Die Mission des Roboters „Philae“ auf dem Kometen „Tschuri“ wurde weltweit verfolgt. Jetzt heißt es: Goodbye, „Philae“! weiter

Er hatte recht!

Er hatte recht!

100 Jahre nachdem Albert Einstein Gravitationswellen im Universum vorhergesagt hat, melden US-Forscher den ersten Beweis dafür. Ihre nobelpreisverdächtige Arbeit eröffnet eine neue Ära der Astronomie. weiter

Die Wohnung lebt

Die Wohnung lebt

Mehr als 500 verschiedene Arten von Insekten, Spinnen, Milben und anderen Tierchen haben US-Forscher in Haushalten ausfindig gemacht. weiter