erweiterte Suche
sz-exklusiv

Aus der Traum vom Stadttor

raum vom Stadttor

Der Investor des Dresdner Elbeparks gibt seine ursprünglichen Pläne auf. Statt eines großen Sconto-Möbelmarkts plant er nun ein Verteillager. weiter

nen Euro gesichert

90 Millionen Euro gesichert

Vor rund einem Jahr ist der Dresdner Finanzdienstleister Infinus krachend in die Insolvenz gerutscht. Beim Mutter-Unternehmen Fubus wurden rund 90 Millionen Euro Restvermögen ausgemacht. Neue Hoffnung für Gläubiger gibt es aber nicht. weiter

len Übernachtungssteuer

Grüne wollen Übernachtungssteuer

Nach dem Scheitern der Kurtaxe gibt es einen erneuten Versuch. Mögliche Einnahmen sind auch schon verplant. Das Innenministerium sieht keine Hindernisse, jedenfalls gesetztlich nicht. weiter

oll Weihnachtshauptstadt werden

Dresden soll Weihnachtshauptstadt werden

Dresdens ist gerade in der Weihnachtszeit von Touristen stark besucht. Die Stadt bezeichnet sich sogar als „Weihnachtshauptstadt“. Nun sind die Dresdner gefragt: Ein Veranstalter ruft zur Online-Abstimmung auf. weiter

r Segen?

Fluch oder Segen?

Die vorsichtige Annäherung Washingtons an Havanna lässt die Emotionen hochschlagen. In Miami, der „Hauptstadt“ der Exil-Kubaner, gehen die Meinungen weit auseinander. weiter

 als politische Waffe?

Billig-Öl als politische Waffe?

Als Verlierer des derzeitigen Ölpreis-Absturzes gelten unter anderem Russland, der Iran und Venezuela - Länder, die mit der Supermacht USA im Clinch liegen. Zufall? weiter

iter hart gegen Russland

Merkel weiter hart gegen Russland

Die Kanzlerin sieht kein Nachgeben Russlands in der Ukraine-Krise. Die Sanktionen bleiben. Kremlchef Putin gibt unterdessen der Führung in Kiew die Hauptschuld an dem Konflikt. weiter

nnt die Schuldigen

Edathy nennt die Schuldigen

Sebastian Edathy schildert seine Sicht auf die Kinderpornografie-Affäre, die die SPD erschüttert. Schwere Vorwürfe erhebt er gegen seinen SPD-Kollegen Hartmann und Ex-BKA-Chef Ziercke. Doch Aussage steht gegen Aussage. weiter

onderkind

Neuntes Wonderkind

Stevie Wonder ist wieder Papa. Die jüngste Tochter des 64-Jährigen heißt Nia. Es ist das neunte Kind des Sängers. weiter

eflüster

Das Stargeflüster

Drew Barrymore will weniger Filme und mehr Familie , Kim Fisher kann keine Witze erzählen, Christoph Waltz überrascht mit gruseligen Traditionen, Erika Berger will vom Horoskop nur Gutes hören - Neues von den VIPs.

 Torflaute
sz-exklusiv

Von wegen Torflaute

Justin Eilers spricht über vergebene Chancen, wichtige Treffer, eine Plauderei über „Fußballgötter“ – und seine Zukunft. weiter

SA
sz-exklusiv

Made in USA

Warum der Dresdner SC Jahr für Jahr auf immer mehr Amerikanerinnenin seinem Bundesliga-Team vertraut. weiter

 mit gelungenem Comeback

Dahlmeier mit gelungenem Comeback

Laura Dahlmeier ist als beste Deutsche in den Biathlon-Zirkus zurückgekehrt. Die 21-Jährige wurde in ihrem ersten Saisonrennen in Pokljuka Sprint-Neunte. Miriam Gössner erlebte dagegen erneut einen Rückschlag. weiter

h getanzter Weltenlauf

Rhythmisch getanzter Weltenlauf

Dresdens Bildertheater „Derevo“ wird politisch. Mit Poesie huldigt es der Eroberung des Himmels und zeigt das Leid im Krieg. Der Chef selbst ist eine Schildkröte. weiter

ge an Paypal

Kampfansage an Paypal

Die deutsche Kreditwirtschaft bastelt seit geraumer Zeit an einem eigenen Online-Bezahlsystem. Reichlich spät wollen sie damit auf den Markt - die etablierte Konkurrenz ist groß. weiter

ank: weiter Billiggeld

US-Notenbank: weiter Billiggeld

Der an den Finanzmärkten gefürchtete Zinsanstieg in den USA lässt auf sich warten. Die Notenbank verspricht „Geduld“ bei der Straffung der Geldpolitik und versetzt die Börsen damit in Hochstimmung. weiter

ten können teuer werden

Kreditkarten können teuer werden

Ob zum Einkaufen, auf Reisen oder für größere Anschaffungen - Kreditkarten sind ein beliebtes Mittel, um bargeldlos zu bezahlen. Bei manchen Anbietern muss allerdings für Extraleistungen kräftig draufgelegt werden. weiter

WM und verletzter Rennfahrer

Der Fußball-Weltmeisterschaft und dem Schicksal von Michael Schumacher haben die Menschen in Deutschland bei der Google-Suche 2014 das meiste Interesse entgegengebracht. weiter

Adobe schluckt Fotolia

Adobe macht beim Wechsel zu einem Abo-Geschäftsmodell nicht halt, sondern weitet auch sein Inhalte-Angebot aus. Dafür übernehmen die Macher von Software wie „Photoshop“ und „Acrobat“ eine bekannte Foto-Plattform. weiter

Google schließt Nachrichten-Website in Spanien

Nach einer strikten Abgabe auf alle Auszüge von Verlagsinhalten macht Google einen radikalen Schnitt in Spanien. Der Dienst Google News wird geschlossen. Es dürfte auch eine Warnung im Streit mit deutschen Verlegern sein. weiter