erweiterte Suche

Kennzeichen-Scanner ungefährlich für Autodiebe

en-Scanner ungefährlich für Autodiebe

CDU und SPD wollen die automatische Kennzeichen-Überprüfung in Sachsen ausbauen – vor allem in Grenznähe. Allerdings hat die Technik bei Autodiebstählen bisher nur wenig Erfolg gezeigt - ganz anders als bei anderen Delikten. weiter

Dresden

hte für den Striezelmarkt

Keine Fichte für den Striezelmarkt

Beim Verladen des in Kreischa gefällten Baumes ist der Stamm zerbrochen. Die Fichte sollte heute nach Dresden gebracht und auf dem Altmarkt für den Striezelmarkt aufgestellt werden. Woher jetzt ein Ersatz kommt, ist unklar. weiter

 mehr fürs Rathauspersonal

Millionen mehr fürs Rathauspersonal

Acht Millionen Euro mehr braucht Verwaltungsbürgermeister Lehmann für das Personal im Rathaus. Ein Grund soll die nicht eingeplante Tariferhöhung sein. Das ist aber nicht der einzige. weiter

 
nd fordern

Fördern und fordern

Sollen Langzeitarbeitslose weniger gegängelt und effektiver gefördert werden? Noch debattiert die Koalition hinter verschlossener Tür - doch nächste Woche will die Arbeitsministerin Vorschläge vorlegen. weiter

r kann kommen

Der Winter kann kommen

Ukrainer können aufatmen: Ihre Regierung hat sich mit Moskau auf Gaslieferungen für die kalten Monate geeinigt. Das ist auch für die Menschen in Europa wichtig. weiter

pTwo“ ist abgestürzt

„SpaceShipTwo“ ist abgestürzt

Es ist der zweite schwere Unfall in der privaten Raumfahrt innerhalb weniger Tage. Das für Weltraumtouristen gebaute „SpaceShipTwo“ stürzt bei einem Testflug ab - und stürzt die Industrie in die Krise. weiter

in Monster“

„Er ist ein Monster“

Die Amerikanerin Barbara Bowman behauptet, im Alter von 17 Jahren von Bill Cosby vergewaltigt worden zu sein. Sie ist nicht die Erste. Der Schauspieler selbst schweigt. weiter

Kinnhaken und Klamauk

Mehr als Kinnhaken und Klamauk

Die Haudrauf-Filme mit seinem Kumpel Terence Hill haben ihn weltberühmt gemacht. Doch Bud Spencer, der am Freitag seinen 85. Geburtstag feiert, hat so einiges mehr erlebt. weiter

te Anlauf
sz-exklusiv

Der nächste Anlauf

Gerrit Müller stieg mit Dynamo in die 2. Liga auf, durfte dort aber nie spielen. Jetzt soll es mit Stuttgart klappen. weiter

nt
sz-exklusiv

Ausgebrannt

Die Doppelbelastung aus Sport und Job hat den Dresdner Hürdenläufer Silvio Schirrmeister eingeholt. Jetzt schafft er sich Freiräume. weiter

l

Das Urteil

Auf 50 Seiten dröselt das Landgericht München den Fall des Steuerhinterziehers Uli Hoeneß nun auch öffentlich auf. Ein brisantes Detail ist der Wortlaut der Selbstanzeige des früheren Bayern-Präsidenten. weiter

ßten Skandale
sz-exklusiv

Meine größten Skandale

Gleich zwei unautorisierte Biografien über Helene Fischer sind gerade erschienen. Nahe kommt dem Phänomen keine. weiter

s von der Alm
sz-exklusiv

Sumpfblues von der Alm

Hubert von Goisern hält nicht viel von den USA, lässt seine Musik beim Konzert in Dresden aber trotz vieler Jodler sehr amerikanisch klingen. weiter

chuld an der Airbag-Panne?

Wer ist Schuld an der Airbag-Panne?

Bei Audi beschäftigt derzeit einer der größten Rückrufe in der Unternehmensgeschichte die Werkstätten. Jetzt ist klar, das fehlerhafte Airbagsystem kam vom Zulieferer Continental. weiter

r Retter oder Risikofaktor?

Russischer Retter oder Risikofaktor?

Rasante Manöver sind am Nürburgring keine Seltenheit - auf und abseits der Rennstrecke. Nun soll ein russischer Investor die insolvente Asphaltschleife in ruhigere Fahrwasser bringen. Das löst bei einigen Skepsis aus. weiter

s in Tollywood
sz-exklusiv

Happy Kids in Tollywood

Auf Hallenspielplätzen in Sachsen ist jetzt die Hölle los. Motto: größer, höher, weiter. Doch sind sie wirklich sicher, und lohnt sich ein Besuch? weiter

Microsoft stellt Fitness-Armband vor

Microsoft steigt ins umkämpfte Geschäft mit Fitness-Armbändern ein. Der Windows-Konzern will bei seinem Armband mit einer Vielzahl an Sensoren und einem Cloud-Speicherdienst für die Daten punkten. weiter

 nach Pizza und Wald

Sehnsucht nach Pizza und Wald

Seit fast einem halben Jahr befindet sich der deutsche Geophysiker Alexander Gerst im Weltall. Nach Monaten in der Schwerelosigkeit ist er überzeugt: Die Menschheit könnte es dort auch länger aushalten. weiter

ter explodiert beim Start

Raumfrachter explodiert beim Start

Astronaut Alexander Gerst und seine fünf Kollegen auf der ISS warten auf Lebensmittel und anderen Nachschub. Doch der US-Raumfrachter „Cygnus“ geht beim Start in Flammen auf. Besser machen es die Russen. weiter