erweiterte Suche

Unmut in Dresdner Asyl-Zeltlager wächst

Unmut in Dresdner Asyl-Zeltlager wächst

Die Situation vor den Flüchtlingsunterkünften in Dresden bleibt angespannt. Eine Gruppe von etwa 30 Flüchtlingen blockierte am Mittwoch zeitweise den Eingang des Zeltlagers in der Dresdner Friedrichstadt, um gegen die Zustände zu protestieren. In der Nacht verhindert die Polizei eine Demo von Rechtsextremen. weiter

Mafa-Schütze stellt sich der Polizei

Mafa-Schütze stellt sich der Polizei

In der Nacht zum Montag fallen in der ehemaligen Maschinenfabrik in Heidenau Schüsse. Ein Mann wird schwer verletzt. Der zunächst flüchtige Schütze befindet sich jetzt in Gewahrsam. weiter

Russland blockiert MH17-Tribunal

Russland blockiert MH17-Tribunal

Fast 300 Menschen sterben - aber wer hat Schuld? Ein UN-Gericht wird diese Frage nicht klären, dafür hat Russland gegen den Willen einer großen Mehrheit im Sicherheitsrat gesorgt. Moskau fühlt sich falsch verstanden. weiter

Niederlage für Zschäpe

Niederlage für Zschäpe

Die Staatsanwaltschaft lehnt Ermittlungen gegen Verteidiger Heer, Stahl und Sturm ab. Die Anwälte wirken vor Gericht erleichtert. Zschäpe schmollt. weiter

„Asylkritiker“ oder „Rassist“?

„Asylkritiker“ oder „Rassist“?

„Asylanten“, „Wirtschaftsflüchtlinge“, „Rassisten“, „Nazis“ - die Debatte über Flüchtlingspolitik in Deutschland ist auch ein Streit mit Worten. Sprachwissenschaftler warnen vor Verharmlosungen. weiter

Neue Spekulationen um MH370

Neue Spekulationen um MH370

Es ist eines der größten Dramen der Luftfahrtgeschichte: Im März 2014 verschwindet Flug MH 370. Jetzt wird ein mit Muscheln überzogenes Wrackteil auf der Insel La Reunion im Indischen Ozean gefunden. Gehört es zu der verschollenen Malaysia-Airlines-Maschine? weiter

Neue Hände für einen Achtjährigen

Neue Hände für einen Achtjährigen

Nach einer Infektion verlor ein Jungen in Philadelphia vor ein paar Jahren beide Hände und Füße. Jetzt transplantierten Ärzte dem Achtjährigen zwei neue Hände - mit der weltweit ersten erfolgreichen Operation dieser Art. weiter

14-jähriger studiert Informatik

14-jähriger studiert Informatik

Er spielt Klavier und Badminton - und hat bereits das Abitur in der Tasche. Im Oktober startet Conrad Lempert ein Studium am renommierten Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. weiter

„Endlich wieder frei atmen“

„Endlich wieder frei atmen“

Sie sind jung, links und kreativ - immer mehr Israelis leben in Berlin. Die Neu-Berliner fühlen sich allerdings in erster Linie als Israelis und nicht als Juden. weiter

Warum ich?
SZ-Exklusiv

Warum ich?

Lauftrainerin Katja Hermann hat Krebs und gelernt, diese Frage nicht mehr zu stellen. Sport ist ihre Selbsthilfegruppe, auch nach dem Rückfall. weiter

Projekt Aufstieg
SZ-Exklusiv

Projekt Aufstieg

Die Dresdner Handballer wollen raus aus der Nische. Das Testspiel gegen die Füchse Berlin gibt schon mal einen Vorgeschmack. weiter

Die Giftspritzer
SZ-Exklusiv

Die Giftspritzer

Im Flüchtlingsstreit zeigt sich der schlimmste Feind von Demokratie und Zivilisation: Dummheit – auf beiden Seiten. Eine Bestandsaufnahme. weiter

Das Leben feiern

Das Leben feiern

Diagnose Krebs – und das mit 21. Im Drama „Heute bin ich blond“ muss eine junge Frau ihre Pläne fürs Leben umwerfen und erst mal ums Überleben kämpfen. weiter

Hat die SMS eine Zukunft?

Die SMS prägte die Kommunikation der Nuller Jahre. Nun wird sie von Messenger-Apps überrollt. Schon ist vom Aussterben der SMS die Rede. weiter

Zu warm für die Großen

Zu warm für die Großen

Mammuts und Co. hatten außer den frühen Menschen noch einen anderen übermächtigen Feind, gegen den sie letztlich verloren haben. weiter

Der Zahn aus der Urzeit

Der Zahn aus der Urzeit

Eine 16-jährige Hobbyarchäologin arbeitete bei einer Grabung mit und findet gleich einen uralten Menschenzahn. Von dem ist jedoch noch wenig bekannt. weiter

Angst vor den Kampfmaschinen

Angst vor den Kampfmaschinen

Es gibt bereits Roboter, die auf unwegsamem Gelände laufen können, und Computer, die selbstständig Entscheidungen treffen. Kommen als nächstes Roboter, die eigenständig töten? Wissenschaftler warnen. weiter