erweiterte Suche
Montag, 22.10.2018

Zwei Kandidaten für FDP-Spitzenkandidatur zur Landtagswahl 2019

Symbolbild
Symbolbild

© dpa

Dresden. Bei den sächsischen Liberalen bewerben sich zwei Mitglieder um die Spitzenkandidatur zur Landtagswahl 2019. Neben Landeschef Holger Zastrow (49) hat auch der Chemnitzer Tobias Segieth seinen Hut in den Ring geworfen, wie der Landesverband am Montag mitteilte. Die FDP Sachsen lässt den Spitzenkandidaten im Dezember per Briefwahl von der Parteibasis bestimmen. Das Ergebnis soll Anfang 2019 verkündet werden. Die Liberalen verloren 2014 ihre Sitze im Parlament und wollen nach fünf Jahren die Rückkehr schaffen. Sie haben aktuell rund 2 100 Mitglieder. (dpa)