erweiterte Suche
Freitag, 22.09.2006

Uwe Vetterick wird neuer Chefredakteur bei „Sächsischer Zeitung“

Dresden - Uwe Vetterick wird neuer Chefredakteur bei der in Dresden erscheinenden „Sächsischen Zeitung“. Der 37-Jährige soll vom 1. Februar 2007 an die Nachfolge von Hans Eggert antreten. Damit vollziehe sich ein langfristig geplanter Generationswechsel, teilte der Verlag Gruner+Jahr am Freitag mit.

Vetterick startete seine Journalisten-Laufbahn mit einem Volontariat beim „Greifswalder Tageblatt“ und ging danach zur „Bild“- Zeitung. Derzeit arbeitet er in der Chefredaktion des Züricher „Tages-Anzeiger“. Der 61-jährige Eggert, der seit 2002 Chefredakteur in Dresden war, soll der „Sächsischen Zeitung“ als Korrespondent und Autor verbunden bleiben.

Die „Sächsische Zeitung“ hatte Ende 2005 eine verkaufte Gesamtauflage von rund 298.000 Exemplaren. Sie erscheint unter anderem zusammen mit der Dresdner und Chemnitzer „Morgenpost“ sowie dem „Döbelner Anzeiger“ beim Dresdner Druck- und Verlagshaus, das eine 60-prozentige Tochter der Gruner+Jahr AG &Co. in Hamburg ist.