erweiterte Suche
Freitag, 08.05.2009

Trauerfeier für Misthauswirt Gustav Ginzel

Dresden. Die Trauerfeier für den am 28. November 2008 verstorbenen Gustav Ginzel, legendärer Wirt des Misthauses im böhmischen Isergebirge, wird am Pfingstsonntag, dem 31.Mai, auf dem Bergsteigerfriedhof in Hruba Skala stattfinden. Angekündigt haben sich Hunderte Gäste aus Tschechien, Deutschland und ganz Europa. Die deutsche Trauerrede hält Sachsens Ex-Innenminister Heinz Eggert.

Zehntausende lernten die originelle Herberge kennen. Wegen seiner Kontakte zur Opposition in CSSR und DDR wurde Ginzel von der Staatssicherheit der DDR und CSSR-Behörden überwacht. Da das Misthaus kein öffentlicher Beherbergungsbetrieb war, durfte Ginzel kein Geld kassieren. Nicht verbieten konnte man die Aufnahme privater Gäste, die mit Schlafsäcken überall im Haus Platz fanden. (SZ)