erweiterte Suche
Dienstag, 19.06.2018

Selfie führt zu Notbremsung

Chemnitz. Mit einem lebensgefährlichen Selfie auf Bahngleisen hat ein Jugendlicher eine Notbremsung eines Zuges ausgelöst. Der 15-Jährige habe sich auf die Strecke von Chemnitz nach Aue vor dem herannahenden Zug für ein Foto hingestellt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Chemnitz am Dienstag. Der Zug hatte am frühen Abend den Gleisabschnitt von Thalheim nach Aue befahren. Die Lokführerin bemerkte die Gefahr und brachte ihn zum Stehen. Der Jugendliche wurde gefasst. Gegen ihn wird ermittelt. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.