erweiterte Suche
Dienstag, 25.09.2018

Sachsen warnt mit Infoaktion vor Glücksspielsucht

© Symbolfoto: Britta Pedersen/dpa

Dresden. Mit dem Verteilen von Informationskarten beteiligt sich Sachsen am bundesweiten Aktionstag gegen die Glücksspielsucht. Akteure der Suchthilfe werden sie ab Mittwoch unter anderem in Chemnitz, Dresden, Leipzig und Bautzen auf Straßen und Plätzen verteilen und vor drohenden Gefahren warnen, wie die Sächsische Landesstelle gegen die Suchtgefahren am Dienstag in Dresden mitteilte. Außerdem sollen die Karten in 500 Gaststätten und öffentlichen Einrichtungen ausgelegt werden.

Ziel sei eine Sensibilisierung für die Gefahr dieser Sucht, die zu psychischen und sozialen Problemen wie Depressionen, Schulden, familiären und beruflichen Beeinträchtigungen führt, hieß es. Insgesamt sollen in den kommenden zwei Wochen 76 000 Karten verteilt werden. Nach den Angaben sind derzeit in Sachsen 20 000 bis 40 000 Menschen von der Glücksspielsucht betroffen. (dpa)

>>> Homepage der Landesstelle gegen die Suchtgefahren

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.