erweiterte Suche
Samstag, 02.06.2018

Kindertags-Luftballons lösen Helikoptereinsatz aus

Ottendorf-Okrilla. Zwei Luftballons haben am Samstag bei Dresden einen Hubschraubereinsatz ausgelöst. Der Tower des Flughafens hatte die Polizei über ein Hindernis in der Anflugschneise alarmiert, teilten die Beamten mit. Die Polizei schickte daraufhin einen Hubschrauber los, ein Funkwagen begleitete ihn. Vier Beamte waren laut einem Sprecher im Einsatz. Die Polizei identifizierte die Flugobjekte als ungefährlich - und die Ballons durften ihren Weg fortsetzen.

Sie waren auf der Kindertagsfeier einer Grundschule in die Luft gelassen worden. Die Organisatoren des Festes hatten zuvor sogar eine Genehmigung der Deutschen Flugsicherung eingeholt. Diese ist laut Polizeisprecher in Anflugschneisen immer erforderlich. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.