erweiterte Suche
Mittwoch, 27.10.2010

Im Erzgebirge beginnt wieder Erzbergbau

Bärenstein/ OT Niederschlag. Im Erzgebirge beginnt an diesem Donnerstag ein neues Kapitel einer alten Geschichte. Erstmals seit Jahrzehnten wird hier wieder ein Erzbergwerk eröffnet. Sachsens Finanzminister Georg Unland (CDU) wird die erste Sprengung für den „Rampenanschlag“ im Bergwerk Niederschlag bei Oberwiesenthal zünden. Dort sollen nach Ende der letzten Ausbaustufe 2014 jährlich 135.000 Tonnen Flussspate gefördert werden.

In das Projekt der Erzgebirgischen Fluss- und Schwerspatcompagnie (EFS) GEos GmbH (Freiberg) werden 18,5 Millionen Euro investiert. Hinter EFS steht auch ein traditionsreiches Unternehmen der Region - die 375 Jahre alte Nickelhütte in Aue. (dpa)