erweiterte Suche
Freitag, 22.06.2018

Dynamo Dresden verstärkt Trainerteam

4

Dresden. Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat in Philippe Hasler einen neuen Athletik- und Konditionstrainer für seine Profimannschaft verpflichtet. „Er verfügt über eine hervorragende theoretische und praktische Erfahrung, die er bei uns als Athletik- und Konditionstrainer einbringen wird. Diese Position ist aufgrund unserer Analyse der letzten Saison eine wichtige Personalie und ebenso bedeutsam wie ein Neuzugang im Spielerkader“, erklärte Interims-Sportgeschäftsführer Kristian Walter am Freitag in einer Vereinsmitteilung.

Hasler kann auf mehrere Stationen als Konditionstrainer bei Schweizer Clubs zurückblicken und war zuletzt beim Erstligisten FC Zürich tätig. Neu im Trainerteam ist ab der kommenden Spielzeit auch Felix Schimmel, der bisher im Scouting tätig war. Er soll künftig als Co- und Spezialtrainer Spielanalyse vor allem für die Gegneranalyse und Taktikvorbereitung verantwortlich sein. Im Rahmen der sportlichen Aufarbeitung der vergangenen Saison hatten Walter und Cheftrainer Uwe Neuhaus eine personelle Weiterentwicklung des „Teams um das Team“ gefordert. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 4 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. Sommerloch

    Nachtigall, ick hör dier trapsen...... Als echter Dynamo-Fan darf man doch mal spekulieren, oder? ;-) "...Felix Schimmel... Er soll künftig als Co- und "Spezial"trainer Spielanalyse vor allem für die Gegneranalyse und Taktikvorbereitung verantwortlich sein. ..." Ist das nicht Aufgabe eines Trainers an sich? So groß scheint das Vertrauen der Vereinsführung in UN ja wohl doch nicht mehr zu sein? Ich kann mir gut vorstellen, das Herr Schimmel, sollte er denn einen Trainerschein haben, als Interimslösung bei UN´s Abgang sein. Dieser hat ja öfters bewiesen, daß ein grundlegender Taktikwandel und taktische Flexiblität/ Aktivität statt nur Reaktion nicht so sein Ding sind. Ich spekuliere mal: Es gibt einen Deal: UN unterliegt einem Ultimatum der Vereinsführung. Ich kann mich natürlich auch irren...und UN führt uns zum Aufstieg. ;-)

  2. FJS

    @1) Bei dem Kader und der Ausgeglichenheit in der 2.Liga, mal den HSV und den FC Köln mal ausgenommen, kann eigentlich nur der Klassenerhalt das Ziel sein. Alles andere ist Träumerei!

  3. Winterloch

    @Sommerloch Selten so einen Müll gelesen. Es ist doch normal dass ein Trainer sich die Analysen zum Gegner und Lösungsvorschläge zu arbeiten lässt. Spekulation hin oder her. Uwe hat sicher nicht alles richtig gemacht, aber viele haben vergessen wo wir herkommen und wer wir sind. 2.Liga ist gut und Uwe hat da einen großen Anteil.

  4. Sommerloch entkräften

    @ Sommerloch, im Profigeschäft ist es völlig legitim mehrere Trainerassistenten zu haben die einem Zuarbeiten leisten. Die gesamte Leistung von Uwe Neuhaus und seinem Team hat uns sportlich sehr viel Ruhe und Stabilität gebracht. Niemand ist Fehlerfrei, so auch Neuhaus nicht, die letzte Saison war hart. Mehr als Klassenerhalt wäre ein Traum und träumen darf ja jeder.... man sollte nur nicht den Bezug zur Realität verlieren. Was Sie sich vorstellen könnten ist das Eine..... Solche unausgegorenen und mit halb Wissen behafteten Spekulationen dann überflüssiger Weise auch noch öffentlich zu machen.....ist das Andere. Manchmal ist es halt besser lieber nix zu sagen.

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.