erweiterte Suche
Dienstag, 19.06.2018

Böller-Attacke auf Schacht-Arbeiter

2

Bautzen. Bei der Wartung eines Springbrunnens in einem etwa drei Meter tiefen Schacht in der Innenstadt von Bautzen ist am Montag ein Arbeiter durch einen Böller verletzt worden. Der 53-Jährige erlitt in dem etwa drei Meter tiefen Kanal einen Schock und ein Knalltrauma, wie die Polizei in Görlitz am Dienstag mitteilte.

Beamte stellten Reste eines vermutlich tschechischen La-Bomba-Knallers sicher. Nach Angaben von Jugendlichen, die sich zur Tatzeit an dem Brunnen aufhielten, zündeten ihn zwei vorbeilaufende Unbekannte. Im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung sucht die Polizei Zeugen. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. Bautzen eben

    Das waren bestimmt die "besorgten Bürger", die da abends auf Ausländerjagt gehen oder Dachstüle anzünden. Und DA ist man nun aufgewachsen....

  2. @1Bautzen eben

    Wie wahr, wie wahr, mein Guter! Und den Deutschunterricht haben Sie immer geschwänzt! Einfach nur hochgradig peinlich...ihr Kommentar!

Alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zum Artikel

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Verbleibende Zeichen: 1000
Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.