erweiterte Suche
Mittwoch, 17.10.2018

200 Liter Öl ausgelaufen

200 Liter Öl flossen nach einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Tanklaster bei Zwickau auf die Straße. Eine stundenlange Sperrung war die Folge.

© dpa

Zwickau. Weil er Brems- und Gaspedal verwechselte, hat ein 68-Jähriger am Dienstag eine mehrstündige Vollsperrung in Zwickau verursacht.

Nachdem er mit seinem Skoda einen Grünstreifen und einen Gehweg überfahren hatte, rammte der Mann den Tank eines Lastwagens. Aus dem entstandenen Leck flossen 200 Liter Öl auf die Straße. Ein Schaden von 45 000 Euro war die Folge. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, die Lengenfelder Straße in Zwickau aber musste für die Reinigung zwischen 11.30 Uhr und 17.30 Uhr gesperrt werden. (szo)