erweiterte Suche

Kostenschätzung ist keine Festpreisgarantie

Macht ein Architekt bei der Schätzung von Grobkosten einen Fehler, können Bauherren Anspruch auf Schadenersatz haben. Dies gilt aber nicht, wenn zwischen beiden Seiten kein klarer Ausbaustandard vereinbart wurde. weiter

Barock für zu Hause

Barock für zu Hause

Stuck ist traditioneller Gebäudeschmuck. Auch heute werden die Formen aus Mörtel noch geliebt – warum nur? weiter

Ungebetene Untermieter

Ungebetene Untermieter

Geht es um Spinnen, Motten und Schaben, ist für viele der Spaß vorbei. Doch nicht alle Insekten sollte man bekämpfen. weiter

Niemand muss im Kalten sitzen

Funktioniert die Heizung nicht, ist dies ein Mangel und berechtigt zur Mietminderung.Unter Umständen sind bis zu 100 Prozent und eine fristlose Kündigung möglich. weiter

Mieter darf Kündigung nicht zurücknehmen

Kündigen Mieter ihren Mietvertrag, dann sollten sie auch wirklich aus der Wohnung ausziehen wollen. Denn ist die Kündigung dem Vermieter zugegangen, kann sie nicht mehr einseitig zurückgenommen werden. weiter

Zu große Solaranlage rentiert sich nicht

Fotovoltaikanlagen zur Stromerzeugung auf Privathäusern sollten einerseits so groß wie möglich sein. Andererseits ist es sinnvoll, nicht mehr als eine Nennleistung von zehn Kilowatt Peak (kWp) einzuplanen. weiter

Schwalbennest darf nicht entfernt werden

Auch wenn die Schwalben inzwischen das Land in Richtung Afrika verlassen haben, dürfen Hausbesitzer ihre Nester nicht entfernen. Sie stehen bundesweit das ganze Jahr über unter Naturschutz. Darauf weist der Landesbund für Vogelschutz in Bayern hin. weiter

Sparen beim Heizöl-Kauf

Auch in Sachsen hat der Preis stark angezogen. Eine Sammelbestellungkann billiger sein, aber rechtliche Probleme bringen. weiter

Kein Mitspracherecht bei Instandsetzung

Wenn Vermieter Instandsetzungen am Haus veranlassen, haben die Mieter kein Recht auf einen detaillierten Ablaufplan. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Berlin hervor. In dem Fall hatten die Mieter von der Vermieterin einen detaillierten Plan über die Instandsetzungsarbeiten verlangt. weiter

Mieter kann Zustimmung zu Mieterhöhung nicht widerrufen
BGH-Urteil

Mieter kann Zustimmung zu Mieterhöhung nicht widerrufen

Eine Mieterhöhung kommt meist per Post: Wer zustimmt, kann das später nicht widerrufen, wenn sich der Vermieter auf die ortsübliche Vergleichsmiete bezieht. Denn es gibt nach einer Entscheidung des BGH wichtige Unterschiede zu Geschäften am Telefon oder an der Haustür. weiter