erweiterte Suche
Lebensversicherung lieber nicht beleihen
„Schlechtes Geschäft“

Lebensversicherung lieber nicht beleihen

Wer kurzfristig Geld braucht, dem kann seine Lebensversicherung in den Sinn kommen. Sie zu beleihen, rechnet sich aber meist nicht. Doch es gibt Alternativen, die es zu prüfen lohnt. weiter

Bei verbilligter Wohnraumvermietung Prozent-Grenze beachten

Bei verbilligter Wohnraumvermietung Prozent-Grenze beachten

Wer eine Wohnung günstig vermietet, darf die Miete nicht zu gering ansetzen - andernfalls kann der Vermieter seine Ausgaben nicht voll als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden. Gut rechnen müssen vor allem diejenigen, die ihre Immobilie möbliert vermieten. weiter

Umorganisation von Flügen wegen Sturms: Entschädigung fällig
Gerichtsurteil

Umorganisation von Flügen wegen Sturms: Entschädigung fällig

Passagiere dürfen nicht darunter leiden, dass eine Airline im Zuge von außergewöhnlichen Umständen ihre Flüge umorganisieren muss. Startet das Flugzeug mit einer mehrstündigen Verspätung, steht den Passagieren eine Entschädigung zu. Das entschied ein Amtsgericht. weiter

Krankentagegeld: Versicherer darf Höhe nicht kürzen

Krankentagegeld: Versicherer darf Höhe nicht kürzen

Ein Krankentagegeldversicherer kürzte den vertraglich vereinbarten Tagessatz, weil der Versicherte in einem Jahr weniger verdient hatte. Dabei berief er sich auf eine Klausel in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Der BGH hat dazu ein Urteil gesprochen. weiter

Filiale oder online? Was beim Kontowechsel zu tun ist

Filiale oder online? Was beim Kontowechsel zu tun ist

Niedrige Zinsen machen nicht nur Sparern zu schaffen. Auch Geldinstituten fällt es immer schwerer, mit Zinsen zu verdienen. Häufige Folge sind steigende Gebühren. Doch Kunden müssen das nicht klaglos hinnehmen. Ein Kontowechsel ist oft einfacher als gedacht. weiter

BGH stärkt Rechte von Pauschaltouristen

BGH stärkt Rechte von Pauschaltouristen

Ein Unfall bei einem organisierten Ausflug im Urlaub ist schlimm genug. Noch schlimmer, wenn der Reiseveranstalter anschließend nicht haften will. Allzu leicht darf er sich nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs nicht aus der Verantwortung stehlen. weiter

Urteil: Unterschrift muss nicht lesbar sein

Urteil: Unterschrift muss nicht lesbar sein

Verschnörkelt, gekrakelt oder hingeschmiert: Unterschriften sind oft alles andere als lesbar. Weil sie zu Schlangenlinien-förmig war, befand ein Landgericht eine Unterschrift zuletzt als ungültig. Der Bundesgerichtshof sah dies jedoch anders. weiter

Bürger-Probleme: META productions hilft weiter

Bürger-Probleme: META productions hilft weiter

In Deutschland leben über 82,5 Millionen Menschen. Die meisten davon würden sich wohl als normale Bürgerinnen und Bürger bezeichnen, die sich zwar gesellschaftlichen Problemen gegenübersehen, sie aber nicht aus eigener Kraft heraus lösen können. weiter

Streit ums Cannabis-Gesetz

Streit ums Cannabis-Gesetz

Seit März 2017 ist medizinisches Cannabis auf Rezept in der Apotheke legal. Seitdem gab es über 16.000 Anträge an die Krankenkassen. weiter