erweiterte Suche
Mittwoch, 23.05.2018

Schwangerschaftstest ist nur für kurze Zeit aussagekräftig

Auf das Ergebnis eines Schwangerschaftstestes fiebern viele Menschen intensiv hin. Umso schwieriger, wenn sich die Überprüfung als falsch erweist, weil der Test von seiner Umgebung beeinflusst wurde. In diesem Fall gibt es nur eine Lösung.

Das Ergebnis eines Schwangerschaftstestes hat meist nur eine kurze Aussagekraft. Foto: Christin Klose
Das Ergebnis eines Schwangerschaftstestes hat meist nur eine kurze Aussagekraft. Foto: Christin Klose

Ist es nur ein Strich - oder kommt daneben noch einer? Richtig angewendet, sind Schwangerschaftstests in der Regel sehr verlässlich. Allerdings haben die meisten Tests nur etwa zehn Minuten Aussagekraft.

Alles, was danach auf dem Teststreifen passiert, ist nicht gültig, erklärt Apothekerin Claudia Eichenseer in der Zeitschrift „Baby & Familie“ (Ausgabe Mai 2018). Denn der Test reagiert mit Luftfeuchtigkeit, und der Urin trocknet ein. Beides kann eine Linie sowohl erscheinen als auch verschwinden lassen. Der Tipp lautet deshalb: Den Test nach zehn Minuten entsorgen und im Zweifel später lieber einen neuen machen.

(dpa)