erweiterte Suche
Montag, 11.06.2018

Zwei Heimsiege zum Rückrundenauftakt

Das Hirschfelder Damenteam bezwang am Sonntag in einer gutklassigen Erstligabegegnung den bis dahin mit nur einer Niederlage belasteten TV Eibach überraschend glatt in drei Sätzen. Dem deutlich gewonnenen ersten Satz (11:7) folgte ein zweiter, der erst in der Verlängerung entschieden wurde. Die Gastgeberinnen glichen einen Zwei-Punkte-Rückstand zum 10:10 aus, lagen erneut mit 11:12 und 13:14 zurück, ehe nach dem 14:14 der entscheidende Punktgewinn zum 15:14 gelang. Nach einer schnellen 5:2-Führung im dritten Satz verloren die Hirschfelderinnen den Spielfaden und gerieten in Rückstand. Die Damen bewiesen Nervenstärke, glichen zum 9:9 aus und gewannen noch mit 11:9. „Wir können doch noch richtig gut Faustball spielen. Von einigen Abstimmungs- und unnötigen Eigenfehlern abgesehen, eine kämpferisch wie auch spielerisch gute Leistung“, freute sich Linda Scholze mit ihren Teamgefährtinnen.

In der anschließenden Partie gegen den TV Segnitz fackelten die Hirschfelderinnen nicht lange und entschieden den ersten Satz mit 11:3 zu ihren Gunsten. Im zweiten schlich sich Schlendrian in die FSV-Reihen und der Satz ging prompt mit 11:13 verloren. Das Team fand zurück ins Spiel und behielt im dritten und vierten Satz mit 11:6 und 11:8 die Oberhand. (rs)