erweiterte Suche
Freitag, 15.06.2018

Zwei Fleischer machen dicht

Fleischermeister Mehnert hatte die Schließung angekündigt. Überraschend kommt das Aus von Richter im Penny-Markt.

Von Frank Korn

An die Filiale der Fleischerei Richter im Penny-Markt an der Waldheimer Steinstraße erinnert nur noch ein Schild.
An die Filiale der Fleischerei Richter im Penny-Markt an der Waldheimer Steinstraße erinnert nur noch ein Schild.

© Dietmar Thomas

Waldheim. Nur ein Schild erinnert noch daran, dass die Fleischerei Richter im Penny-Markt an der Waldheimer Steinstraße eine Filiale hatte. Die Theke ist bereits abgebaut. „Der Fleischer hat seit Montag geschlossen“, sagt eine Kundin.

Von der Fleischerei Richter aus Oederan wird das Aus auf DA-Anfrage bestätigt. „Ja, die Schließung der Filiale bestätigen wir. Es handelt sich um eine dauerhafte Schließung. Wir betreiben in Waldheim unsere Filiale im Kaufland weiter“, so die knappe Antwort einer Sprecherin. Über die Gründe für die Schließung machte das Unternehmen keine Angaben. Auf der Internetseite der Fleischerei Richter ist die Filiale unter dem Stichwort Standorte noch zu finden. Jedoch meldet sich unter der angegebenen Telefonnummer nur eine Sprachbox.

Dass auch Fleischereimeister Andreas Mehnert sein Geschäft auf dem Waldheimer Obermarkt schließt, ist dagegen schon länger bekannt (DA berichtete). Nächste Woche sei der Laden noch geöffnet, am 23. Juni sei dann Schluss, sagte Andreas Mehnert. „Wir schließen aus Altersgründen. Das betrifft auch die Fleischerei in Hainichen“, sagte Mehnert dem Döbelner Anzeiger. Er habe keinen Nachfolger für sein Geschäft gefunden und will nun mit fast 70 Jahren einen Schlussstrich ziehen. „Viele Kunden haben die Schließung bedauert, aber es lässt sich nicht mehr ändern“, so Mehnert.

Während es in Hainichen nach Auskunft von Andreas Mehnert noch genügend Fleischereigeschäfte gibt, sind die in Waldheim nun eher dünn gesät. Lediglich die Filialen der Fleischerei Hein an der Hauptstraße sowie der Fleischerei Richter im Kaufland sind noch geöffnet. Im Telefonbuch stößt man zwar auf weitere Geschäfte, doch die sind teilweise schon seit Jahren geschlossen. Das betrifft zum Beispiel die Fleischerei Kühn in der Niederstadt, die 2012 schloss, oder die Filiale der Fleisch- und Wurstwaren GmbH Roßwein an der Dresdner Straße.