erweiterte Suche
Dienstag, 27.02.2018

Zünftiger Genuss

Zum Schlachtfest im Waldmax Dresden werden hauseigene Wurstspezialtäten aufgefahren

Von Philipp Demankowski

Die Würste der Fleischerei Schulze gibt es auch zum Mitnehmen. Foto: PR
Die Würste der Fleischerei Schulze gibt es auch zum Mitnehmen. Foto: PR

Dass die Betreiber des Ausflugsrestaurants Waldmax bei ihrem Schlachtfest traditionell viele Besucher begrüßen, sollte nicht weiter überraschen. Einerseits wählen Spaziergänger das beliebte Lokal ohnehin gerne als Ausgangspunkt für den Ausflug in die umliegende Heide. Andererseits weiß der Gast durchaus, dass beim Schlachtfest hochwertige Ware serviert wird. Schließlich betreibt Familie Schulze nicht nur den Waldmax, sondern auch die Fleischerei in Dresden-Löbtau. An Zuspruch mangelt es also nicht. Auch wenn die Bewertung des Schlachtfests in Zeiten wachsenden Bewusstseins für Ernährung auseinandergeht, schätzen viele Konsumenten, die Möglichkeit frisch verarbeitetes Fleisch zu genießen.

Spanferkel am Tisch

Alle Produkte der Fleischerei werden im Rahmen eines großen Schlemmerbüffets kredenzt. Auch ein Spanferkel wird angeboten, das direkt am Tisch des Gastes tranchiert wird. Natürlich können die Gäste verschiedene Wurstspezialitäten auch mit nach Hause nehmen. Zudem wird zu Beginn ein Bierfass angestochen. Ein Glas Bier geht dabei aufs Haus. Für Stimmung sorgt unterdessen der Mölli. Der Entertainer gibt sein Bestes, um mit seinem Mix aus Country, Rock und Gassenhauern gute Laune zu verbreiten. Fleisch- und Wurstliebhaber sollten sich den Termin im Kalender anstreichen und per Telefon reservieren. Denn das nächste Schlachtfest im Waldmax ist dann erst wieder im Oktober.

Service

Was: Schlachtfest

Wann: 2. März, ab 18 Uhr

Wo: Waldmax, Dresden

Hotline: 0351 8904620

Internet: www.waldmax.de