erweiterte Suche
Freitag, 12.10.2018

Zittauer verteidigt Sachsentitel

Nach Siegen bei der O-See-Challenge (Reduced) und beim Triathlon in Hradek am Kristynasee gewann der 19-jährige Zittauer jetzt auch die Sachsenmeisterschaft im Crossduathlon. Die im Rahmen des Bautzener Crossduathlons ausgetragene Landesmeisterschaft der Männer, Frauen und Junioren führte über die Distanzen 5 km Lauf/19,8 km Mountainbike/2,5 km Lauf. Thaddäus Ast war bei seiner erfolgreichen Titelverteidigung in 1:32,20 Stunde gut zwei Minuten schneller unterwegs als im Vorjahr. Sein 37 Jahre älterer O-See-Sports-Vereinskamerad Jörg Teifel sicherte sich den sächsischen Vizetitel in der Seniorenklasse vier.

Mit insgesamt 129 Einzelstartern und 18 Zweierteams in den für alle Altersklassen ausgeschriebenen verschiedenen Wettbewerben registrierten die Organisatoren bei der fünften Auflage des Bautzener Crossduathlons eine neue Rekordbeteiligung. Den mit 43 Athleten besetzten Jedermann-Crossduathlon (5 km/19,8 km/2,5 km) gewann bei den Männern Vorjahressieger Peter Lehmann (SV Halle) in 1:20,00 Stunde. Einen guten achten Platz belegte Manuel Stein (DAV Zittau) in 1:28,10 Stunde. Bei den Frauen siegte Loreen Schiffner in 1:41,28 Stunde. Die 39-jährige Allrounderin vom Bertsdorfer SV verwies die 19 Jahre jüngere Chemnitzerin Lea Zechner um reichlich 18 Minuten auf den zweiten Platz. Erste Plätze belegten auch Ben Mau (O-See) in der Schülerklasse A sowie die Mixstaffel Antonia Renner/Rene Dutschke (Team KWV/WVO). Der Olbersdorfer Rene Dutschke erzielte auf der 19,8 km langen Mountainbikestrecke die schnellste Zeit aller Starter. Der Zittauer Verein O-See Sports stellte mit 16 Aktiven das stärkste Aufgebot der rund 40 teilnehmenden Vereine. (rs)