erweiterte Suche
Freitag, 02.11.2018

Zittauer dominieren Görlitzer Fackellauf

Zittauer Turbine-Läufer standen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen auf dem Siegerpodest des Vier-Kilometer-Laufs ganz oben. Matthias Aust verwies in 12:45 Minuten sechs polnische Läufer um mehr als eine Minute auf die Plätze. Bei den Frauen kam Paula Marschner (U14) in 15:38,1 Minuten vor der Polin Ewa Kaminska (W40) und ihrer Vereinskameradin Fiona Erxleben (U16) ins Ziel. Den Acht-Kilometer-Lauf machten die polnischen Läufer unter sich aus, belegten bei den Männer die ersten drei und bei den Frauen den ersten und dritten Platz. Einzig der Görlitzerin Franziska Kranich gelang es, als Zweite die Phalanx der Läufer aus Zgorzelec und Legnica zu durchbrechen. Der 13. Görlitzer Fackellauf „Heinz Anders“ über die Neißebrücken in Görlitz-Zgorzelec fand mit 334 Läufern aller Altersklassen vor allem aus der Lausitz und Polen erneut eine breite Resonanz. (rs)

Einige AK-Ergebnisse: 4 km, U12: 3. Max Pürschel, U14: 2. Jason Ufer, U16: 1. Jan Zrzavy, U20:1. Simon Schwarzbach (alle HSG), M70: 2. Hartmut Schindler, M75: 1. Hans Zosel (beide OSC). 8 km, M60: 2. Friedbert Kubitz (Eibau). (HSG=HSG Turbine Zittau, OSC=OSC Löbau)