erweiterte Suche

Expedition zu Giganten

Expedition zu Giganten

Gebirge mit Matterhorn-Qualität - aber Hunderte Meter unter dem Meeresspiegel: Seeberge bieten eine einzigartige Artenvielfalt und sind fast völlig unerforscht. Jetzt bricht eine Expedition dorthin auf. weiter

18 Minuten ohne Sauerstoff

18 Minuten ohne Sauerstoff

Schön sind sie wirklich nicht. Dafür sind Nacktmulle erstaunliche Überlebenskünstler. Fehlt zum Beispiel der Sauerstoff, stellen sie einfach ihren Stoffwechsel um. weiter

China schießt Raumfrachter ins All

China schießt Raumfrachter ins All

China greift nach den Sternen, während andere ihre Raumfahrtprogramme zurückfahren. Jetzt ein Cargo-Schiff, bald eine chinesische Raumstation - auch Mond und Mars sind angepeilt. weiter

Zwei Raumfahrer zur ISS gestartet

Zwei Raumfahrer zur ISS gestartet

Mit einer russischen Rakete sind ein Russe und ein Amerikaner zu einer gut sechsmonatigen Mission auf der Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Sechs Stunden dauert der Flug. weiter

Haie in deutschen Meeren gefährdet

Haie in deutschen Meeren gefährdet

Vielen Haien und Rochen in Nord- und Ostsee geht es nicht gut. Eine neue Studie gibt erstmals Aufschluss über Vorkommen und Gefährdung der Knorpelfische. Die Ergebnisse sind alarmierend. weiter

Woher kommt der Hass auf Forscher?

Woher kommt der Hass auf Forscher?

In aller Welt sind Wissenschaftler mit wachsender Skepsis und sogar Anfeindungen konfrontiert. Manche müssen sogar ihr Land verlassen - und bekommen Asyl in Deutschland. weiter

Neue Debatte um Embryonenschutz

Neue Debatte um Embryonenschutz

Mit der Forderung nach Öffnung des Embryonenschutzes haben Forscher der Leopoldina eine alte Debatte wieder angestoßen. Ihr Plädoyer erntet aber auch Widerspruch. weiter

Elefanten haben Körperbewusstsein

Elefanten haben Körperbewusstsein

Elefanten haben mehr Gefühl für den eigenen Körper als gedacht. Ein Test, der ursprünglich für Kleinkinder entwickelt wurde, zeigt bei den Tieren einen Aspekt der Selbstwahrnehmung. weiter

Bilderjagd auf Schwarzes Loch

Bilderjagd auf Schwarzes Loch

Nach rund zehn Tagen intensiven Spähens ins All mit der Hoffnung auf ein erstes Bild von einem schwarzen Loch sind die deutschen Beteiligten des „Event Horizon“-Teleskop-Netzwerks optimistisch. weiter

Ostersymbol mit Wohnungsnot

Ostersymbol mit Wohnungsnot

Der Hase gilt als äußerst fruchtbar - wäre er es nicht, gäbe es ihn und von ihm gebrachte Ostereier wohl nicht mehr. Gerade junge Tiere finden entlang riesiger Äcker kaum noch Verstecke. weiter

So fressen Tiefseekraken

So fressen Tiefseekraken

Meeresbiologen ist es mit Hilfe von Tiefseerobotern erstmals gelungen, den schwer auffindbaren Riesen-Tiefseekraken Haliphron atlanticus beim Fressen zu filmen. weiter

Ehrlicher durch Hirnstimulationen

Ehrlicher durch Hirnstimulationen

Steuerhinterziehung, Korruption, Abgasmanipulationen: Der Hang des Menschen zum Schummeln ist groß. Mit leichten Stromstößen aufs Gehirn kann man Menschen ehrlicher machen, zeigen Forscher in einer Studie. weiter

Immer mehr Weltraumschrott

Immer mehr Weltraumschrott

Müll im All kann großen Schaden anrichten. Selbst kleine Trümmerteile haben eine enorme Durchschlagskraft. Eine Konferenz der europäischen Raumfahrtagentur Esa berät, wie das Problem gelöst werden kann. weiter