erweiterte Suche
Sonntag, 04.11.2018

Will-Gala beim Erfolg über Heidenau

© dpa

Handball. Natascha Will vom Verbandsligisten VfB 1999 Bischofswerda hat beim 41:30-Heimerfolg ihres Teams über den SSV Heidenau sagenhafte 14 Tore erzielt, nachdem die Schiebockerinnen zur Pause noch mit 16:18 hinten gelegen hatten. In der Tabelle bleibt der VfB mit 12:2 Punkten am Spitzenreiter HCS Neustadt-Sebnitz (14:2) dran, hat aber schon jetzt das bessere Torverhältnis (70 Plustore). Am 1. Dezember ab 16 Uhr steigt in Bischofswerda das erste Derby zwischen diesen beiden Vereinen. Männer-Verbandsligist Radeberger SV hat sein Heimspiel gegen Kurort Hartha ebenfalls mit 23:16 (10:6) gewonnen. Dagegen verlor das Frauenteam aus der Bierstadt auch sein sechstes Sachsenliga-Spiel (0:12 Punkte/118:225 Tore). Rotation Weißenborn besiegte das Schlusslicht in der BSZ-Sporthalle klar mit 31:24 (19:13). (ck)