erweiterte Suche
Samstag, 11.08.2018

Wer kennt die

Schläger aus Lauta?

Lauta. In der Nacht zum 6. August 2018 kam es gegen Mitternacht im unmittelbaren Bereich der Sparkassen-Filiale in der Mittelstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung. Beim Ausführen seines Hundes wurde laut Polizei ein 28-Jähriger von zwei vermummten Personen angegriffen und von einem der beiden geschlagen. Er erlitt dadurch Verletzungen im Gesicht. Nach der Handlung gingen die beiden Täter zu einem schwarzen Transporter, an welchem eine weitere Person stand, und fuhren davon. Bei dem Schläger soll es sich um eine dunkel bekleidete und mit einer schwarzen Skimaske vermummte Person gehandelt handeln haben. Er soll etwa 190 cm groß gewesen sein. Auch die anderen beiden waren jeweils dunkel bekleidet und ebenfalls vermummt. Alle drei trugen dunkle Handschuhe. Der Transporter selbst stand in Lauta auf dem Kundenparkplatz der Bank. Die Polizei bittet um Hinweise und sucht Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter 03571 4650 entgegen.

Polizei stoppt alkoholisierten Autofahrer

Zeißholz. Eine Polizeistreife kontrollierte am Mittwochabend einen 51-jährigen Pkw-Fahrer. Der Mann hatte bei einem Alkoholtest einen Wert von umgerechnet 1,22 Promille. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Den Führerschein behielten die Polizisten ein. (red/US)