erweiterte Suche
Dienstag, 12.06.2018

Weitere Straßen auf der Bauliste

Um die Termine halten zu können, muss der OB an die Stelle des Stadtentwicklungsausschusses treten.

© Symbolfoto: dpa

Coswig. Am 27. August soll es eigentlich losgehen auf Coswigs Straßen mit Instandsetzungsarbeiten, die nicht vom eigenen Bauhof, sondern von Fremdfirmen erledigt werden. Das betrifft Reparaturen auf der Schillerstraße – Lessing- bis Genossenschaftsstraße –, Straße des Friedens – Moritzburger bis Schillerstraße – und der Auerstraße zwischen Weinböhlaer Straße und Straßenbahn. Mit Gesamtkosten in Höhe von 136 732 Euro bei 90-prozentiger Förderung.

Da dabei 250 000 Euro nicht überschritten werden, vergibt der Stadtentwicklungsausschuss statt des Stadtrats die Bauaufträge. An seine Stelle tritt jetzt OB Frank Neupold (parteilos), hat der Ausschuss jüngst beschlossen. Der Grund: Eine Vergabe ist weder im Juni-Ausschuss noch im Stadtrat vor der Sommerpause möglich, da die Angebotseröffnung erst am 17. Juli erfolgt. So könnte der Ausschuss die Aufträge frühestens am 12. September vergeben.

Damit würde allerdings der geplante Starttermin Ende August nicht zu halten sein. Und in der Folge auch nicht das für den 30. Oktober avisierte Ende der Bauzeit. Deshalb übernimmt OB Neupold diese Aufgabe, der Ausschuss wird über das Ergebnis informiert. (SZ/IL)