erweiterte Suche
Freitag, 10.08.2018

Wehlener Straße wird voll gesperrt

Der Ausbau der Ostmagistrale geht weiter. Einschränkungen gibt es auch auf der Kipsdorfer.

Von Nora Domschke

© Symbolfoto: dpa

Die Borsberg- und Schandauer Straße sind saniert – nun wird im vierten Bauabschnitt die Wehlener Straße ausgebaut. Die ersten Arbeiten dafür beginnen schon an diesem Wochenende. Deshalb wird die Magistrale Schandauer/Wehlener Straße zwischen Altenberger und Tolkewitzer Straße in der Zeit von Sonnabend, 3.30 Uhr, bis Montag, 3 Uhr, voll gesperrt. Das ist nötig, um die Fahrleitung für die Straßenbahnen in der neuen Gleisschleife Schlömilchstraße aufzustellen. Außerdem werden Schäden an den Schienenfugen im Gleisdreieck an der Ludwig-Hartmann-Straße beseitigt. Die Anwohner können von beiden Seiten aus aber bis zu den Baustellen heranfahren. Der Verkehr rollt in dieser Zeit über die Kipsdorfer Straße. An der Kreuzung Wehlener/Salbachstraße wird stadteinwärts eine Linksabbiegespur eingerichtet. Über diese Umleitung fahren auch die Ersatzbusse der Straßenbahnlinien 4 und 6.

Sobald die Arbeiten auf der Wehlener Straße fertig sind, wechseln die Bauleute auf die Kipsdorfer Straße. Dort werden ab kommendem Montag bis Mitte September die Straßenschäden beseitigt, die aufgrund der häufigen Umleitungen entstanden sind. Zwischen Altenberger und Marienberger Straße werden der Asphalt teilweise erneuert und die Schachtdeckel saniert. Die Kipsdorfer Straße ist in diesem Zeitraum nur stadteinwärts befahrbar.