erweiterte Suche
Samstag, 18.08.2018

Wald brennt bei Höfchen

Vier Feuerwehren löschen den Brand. Das Wasser muss weit hergeholt werden.

Von Jens Hoyer

Meterhohe Flammen stiegen am Abendhimmel auf. Bei Höfchen brannte in der Nacht zum Samstag der Wald.
Meterhohe Flammen stiegen am Abendhimmel auf. Bei Höfchen brannte in der Nacht zum Samstag der Wald.

© Feuerwehr Kriebstein

Kriebstein. Für vier Feuerwehren der Gemeinde Kriebstein gab es eine unruhige Nacht. Am Freitagabend kurz vor 23 Uhr waren sie zu einem Waldbrand hei Höfchen gerufen worden. Auf etwa 300 Quadratmetern hatte sich das Feuer am Waldrand entwickelt, sagte Kriebsteins Wehrleiter Sven Knechtel. Das Feuer sei zuerst mit Wasser aus einem Tanklöschfahrzeug bekämpft worden. Später wurde Löschwasser aus etwa einem halben Kilometer Entfernung aus einem Teich bei Beerwalde zum Brandort gepumpt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Kriebethal, Höfchen, Reichenbach und Grünlichtenberg – insgesamt 32 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen. Die Brandursache ist unbekannt. Einen Blitzeinschlag schließt Knechtel aus. Bis zum Morgen haben die Feuerwehrleute noch Brandwache gehalten.