erweiterte Suche
Freitag, 14.09.2018

Von Lkw-Rad getroffen

Ein Sattelzug verliert auf der B 101 zwischen Großenhain und Stroga ein Rad. Dann knallt es.

Symbolfoto
Symbolfoto

© dpa

Großenhain. Mit einem großen Schreck ist ein 43-jähriger VW-Fahrer einem schweren Unfall entkommen. Er war am Donnerstag kurz nach 17 Uhr auf der Bundesstraße 101 in Richtung Stroga unterwegs, als ihm plötzlich ein Lkw-Rad entgegenrollte. Es hatte sich etwa 500 Meter vorm Großenhainer Ortseingang von der hinteren Achse der Zugmaschine eines Sattelzugs gelöst. Das Lkw-Rad streifte den Pkw, an dem ein Schaden von etwa 2 000 Euro entstand. Der 55-jährige, deutsche Lkw-Fahrer muss nun mit einem Bußgeld von 265 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. (SZ/jö)