erweiterte Suche
Dienstag, 11.09.2018

Vier deutsche Fußballer

für Weltauswahl nominiert

Zürich. Die deutschen Fußball-Nationalspieler Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Toni Kroos (Real Madrid), Mats Hummels und Joshua Kimmich (beide Bayern München) gehören zu den insgesamt 55 Kandidaten für die Weltauswahl 2018. Die Wahl wird vom Weltverband FIFA und der Spielergewerkschaft FIFPro organisiert und die Sieger am 24. September im Rahmen der Show „The Best FIFA Football Awards“ in London bekannt geben. (dpa)

Deutsche Mixed-Staffel ist Fünfkampf-Weltmeister

Mexiko-City. Das deutsche Duo Rebecca Langrehr und Fabian Liebig hat bei der WM der Modernen Fünfkämpfer völlig überraschend die Goldmedaille in der Mixed-Staffel gewonnen. In Mexiko-City setzten sich die beiden Außenseiter aus Berlin und Potsdam vor Michelle Gulyas und Gergo Bruckmann aus Ungarn durch. Dieser Titelgewinn war so überraschend, weil die vier Jahre jüngere Langrehr zum ersten Mal an einer WM teilnahm. (dpa)

Doppeltes WM-Gold

für Bogenschützin Unruh

Cortina d’Ampezzo. Olympia-Silbergewinnerin Lisa Unruh geht mit reichlich Schwung in das Weltcup-Finale im türkischen Samsun. Die Berlinerin holte sich am Wochenende im italienischen Cortina d’Ampezzo bei der WM im nicht-olympischen Feld-Wettkampf nach dem Titel mit dem deutschen Frauen-Team auch Gold im Einzel mit dem Recurve-Bogen. „Ich bin richtig glücklich und stolz, mich zweifache Weltmeisterin nennen zu dürfen“, sagte die 30-Jährige. (dpa)

Motorradpilot entschuldigt

sich für Entgleisung

Misano. Romano Fenati hat sich für sein skandalöses Verhalten beim Moto2-Rennen in Misano entschuldigt. „An diesem Morgen, mit meinem klaren Kopf, wünschte ich, es könnte nur ein böser Traum gewesen sein“, teilte der Motorradpilot auf seiner Homepage mit. Fenati hatte bei seinem Konkurrenten während des Rennes am Sonntag bei höchster Geschwindigkeit den Bremshebel gezogen und ihn in Lebensgefahr gebracht. Sein Team Marinelli Sniper trennte sich am Montag von Fenati. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.