erweiterte Suche
Sonntag, 17.06.2018

Verfolgungsjagd auf der Autobahn

In der Nähe der Abfahrt Pulsnitz konnte die Polizei am Sonntagmorgen einen Autodieb stellen.
In der Nähe der Abfahrt Pulsnitz konnte die Polizei am Sonntagmorgen einen Autodieb stellen.

© Rocci Klein

Pulsnitz. In der Nähe der Abfahrt Pulsnitz hat die Polizei am Sonntagmorgen einen Autodieb gestellt. Zuvor versuchte dieser, den Beamten zu entkommen. Der Mann war mit einem Ford unterwegs. In Höhe Dresden wollte die Polizei das Fahrzeug für eine Kontrolle stoppen. Doch statt den Anweisungen zu folgen, gab der Fahrer Gas. Die Polizei folgte ihm mit mehreren Fahrzeugen, dabei rammte der Flüchtige mehrfach die Einsatzkräfte. Erst drei Kilometer nach der Abfahrt Pulsnitz kam er zum Stehen, zuvor hatte er sich in einer Baustelle einen Reifenschaden zugezogen. Da sich der Fahrer bei der riskanten Fahrt verletzte, musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann stammt aus Polen. Laut Polizei hat er keine Fahrerlaubnis und stand unter Drogen. Der Ford war im Raum Zwickau gestohlen worden, Ermittlungen zu den genauen Umständen laufen. (szo)

Polizeibericht vom 17. Juni

1 von 6

Berauscht auf der Autobahn

Bautzen. Unter Drogen war der Fahrer eines Audi A3 unterwegs, den die Polizei am Freitag auf der A 4 stoppte. Der 38-Jährige musste seine Fahrt an der Abfahrt Nieder-Seifersdorf beenden. Eine Bußgeldanzeige folgt.

Alle Räder abmontiert

Weigsdorf-Köblitz. Böse Überraschung am Morgen: In Weigsdorf-Köblitz wurden von einem Ford Mondeo alle vier Räder gestohlen. Die Täter hatten das Fahrzeug in der Nacht mit einem Wagenheber aufgebockt und die Räder abmontiert. Den Wert der Beute schätzt die Polizei auf 2.000 Euro. Am Fahrzeug selbst entstand zudem ein Schaden von 1.000 Euro.

E-Bikes gestohlen

Wittichenau. Von einem Grundstück in Wittichenau sind zwei E-Bikes gestohlen worden. In der Nacht zum Freitag öffneten die Täter eine verschlossene Scheune. Sie nahmen die beiden E-Bikes mit und ließen im Gegenzug zwei Damenfahrräder zurück. Woher diese stammen, ist noch nicht klar. Die E-Bikes sind 4.200 Euro wert.

12.000 Euro Schaden

Burkau. Ein 84-jähriger Autofahrer hat am Sonnabend auf der A 4 einen Unfall mit Domino-Effekt ausgelöst. Die Folge: 12.000 Euro Schaden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann mit seinem Kia in Richtung Dresden unterwegs. Kurz nach der Abfahrt Burkau fuhr er auf einen Hyundai auf. Dieser prallte auf einen Mazda, welcher das Heck eines weiteren Mazdas beschädigte.

Randalierer geschnappt

Bautzen. Ein Gruppe Jugendlicher tobte sich am Sonnabend in einer leerstehenden Schule in der Juri-Gagarin-Straße in Bautzen aus. Sie warfen dort unter anderem eine Scheibe ein. Ein Anwohner bemerkte das Treiben und rief die Polizei. Dank der genauen Beschreibung konnten die Beamten die Gruppe in der Nähe stellen und auch ermitteln, wer die Scheibe eingeworfen hat.

Einbruch in Agrarbetrieb

Lichtenberg. Aus einem Agrarbetrieb in Lichtenberg ist in der Nacht zu Sonnabend ein VW Transporter T 5 gestohlen worden. Den Schlüssel zum Fahrzeug fanden die Täter in der Werkstatt des Betriebs. Außerdem nahmen sie zwei Werkzeugcontainer mit. Der Schaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 20.000 Euro.