erweiterte Suche
Montag, 26.03.2018

Urlaubsparadies Sylt: Basiswissen und Topevents

Ausgedehnte Sandstrände, malerische Dünen, viel Sonne, eine steife Brise, die leckeren Fischbrötchen und das mondäne Feeling locken alljährlich Zigtausende Touristen auf die Nordseeinsel – 2016 waren es knapp 940.000.

Foto: Pixabay, 2851089, Hans
Foto: Pixabay, 2851089, Hans

Was Besucher über Sylt wissen sollten und welche Events in diesem Jahr herausstechen, erfahren Sie hier.

Die Nordseeinsel im Kurzporträt

Was Sylt so beliebt macht? Das ist in erster die traumhaft schöne Natur – aber auch das Klima. Es ist von der umgebenden See ebenso beeinflusst wie vom Golfstrom. Im Winter sinkt das Thermometer selten unter null Grad, im Sommer scheint bis zu neun Stunden am Tag die Sonne.

Besucher mit Pkw kommen ausschließlich mit dem Sylt-Shuttle der Bahn auf die Insel – eine Brücke oder einen Tunnel gibt es nicht. Der Shuttle verkehrt zwischen Niebüll und Westerland auf dem berühmten Hindenburg-Damm, der durchs nordfriesische Wattenmeer führt. Ohne Auto lässt sich die Insel ebenfalls per Bahnfahrt über den Damm erreichen, außerdem per Flieger oder Schiff.

Sylt hat ungefähr 18.000 Einwohner, von denen die Hälfte in Westerland leben. Die Gemeinde Sylt setzt sich aus sechs weiteren Ortsteilen zusammen: Archsum, Munkmarsch, Rantum, Tinnum, Keitum und Morsum. Rantum befindet sich an der schmalsten Stelle der Insel – hier trennen lediglich 350 bis 600 Meter Land die Nordsee vom Wattenmeer. Das für viele schönste Dorf auf Sylt ist Keitum mit seinen alten, von Friesenwällen umgebenen Reetdachhäusern und den idyllischen Blumengärten.

Veranstaltungshighlights 2018 auf Sylt

Sylt gilt als Insel der Reichen und Schönen, aber auch für weniger Betuchte, Familien und vor allem für Wassersportler ist die Insel ein tolles Urlaubsziel. Das spiegelt sich in den Übernachtungsangeboten wider – von Jugendherbergen über Ferienwohnungen und Pensionen bis hin zu einem 5-Sterne-Hotel mit atemberaubender Aussicht aufs Meer ist für jede Präferenz und jeden Geldbeutel etwa dabei. Und wenn ein 5-Sterne-Hotel das Budget übersteigt, finden sich auf Sylt natürlich auch günstigere Hotels. Wer die Insel in der Hauptsaison besuchen möchte, sollte sich aber möglichst früh nach einer passenden Unterkunft umsehen.

Für Fans des Wassersports gibt es zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen auf Sylt, das absolute Highlight ist der alljährliche Windsurf World Cup Sylt in Westerland. Beim größten Windsurfing-Event weltweit lassen sich die Topstars der Surfszene aus nächster Nähe beschnuppern, abends geht es zum Feiern ins Partyzelt auf der Westerländer Promenade. Der World Cup findet vom 28. September bis 7. Oktober statt.

Ein weiterer Top-Event ist das ebenfalls alljährliche Harley-Treffen auf der Insel. Aus ganz Deutschland kommen Fans der Kultmarke nach Sylt, um hier ihre Motorräder, den Biker-Lifestyle und sich selbst zu feiern. Die 21. Harley-Davidson Summertime Party dauert vom 8. bis 10. Juni.

Rockig geht es am 4. August auf dem Gelände des Sylter Flughafen zu, wenn die deutsche Band Revolverheld ihr neues Album „Zimmer mit Blick“ vorstellt. Für die Verpflegung der Konzertbesucher ist natürlich auch gesorgt, zahlreiche Stände mit Essen und Getränken runden den Live-Gig ab. Das Konzert findet auf dem Vorfeld der Hallen 25 und 28 statt, den Transport der Zuschauer übernimmt ein kostenloser Shuttleservice ab dem Bahnhof Westerland.

Musik ganz anderer Art gibt es am 15. August zu hören: Die Arien am Meer sind ein absolutes Muss für Klassik-Fans – und für Liebhaber spektakulärer Kulissen: Während in der Ferne langsam die Sonne im Meer versinkt, schmettern international bekannte Solisten Opern- und Operettenarien in den sommerlichen Abendhimmel. Begleitet werden sie dabei vom Klassikorchester Camerata Budapest.