erweiterte Suche
Samstag, 14.07.2018

Um ihn geht’s

© dpa/dpaweb

Die bekannteste Trophäe der Sportwelt durfte Franz Beckenbauer 1974 als erster Weltmeister-Kapitän stemmen. Sie ist 36,8 Zentimeter hoch, 6 175 Gramm schwer und etwa 4 900 davon sind 18-karätiges Gold. Auf dem runden Sockel sind zwei Kränze aus Malachit-Halbedelsteinen eingelegt. Der neue Pokal – entworfen vom italienischen Bildhauer Silvio Gazzaniga – wurde eingeführt, nachdem der Jules-Rimet-Pokal nach drei Titeln in den Besitz von Brasilien übergegangen war. Am Sonntag darf der neue Weltmeister mit dem Original feiern, danach wird der Titelträger auf der Unterseite eingraviert – und es kommt wieder bei der Fifa unter Verschluss. Zum Mitnehmen gibt’s lediglich eine vergoldete Nachbildung aus Bronze.

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.