erweiterte Suche
Mittwoch, 08.08.2018

Über 6 000 Euro für Kamenz can Dance

Die Spendenaktion zum 60. Geburtstag des OB war überaus erfolgreich. Nun ist Roland Dantz sogar KcD-Ehrenmitglied.

© dpa

Kamenz. Der 60. Geburtstag von Oberbürgermeister Roland Dantz war das öffentliche Ereignis der vergangenen Woche in der Lessingstadt. Zunächst hatten sich mehr als 600 Leute am 2. August am Malzhaus eingefunden, um dem Jubilar ihre Aufwartung zu machen. Wobei sowohl das Blasorchester also auch der Chor der Lessingstadt nicht etwa vom OB für die Unterhaltung gechartert worden waren, wie es den Anschein hatte, sondern mit eigenen Glückwunsch-Grußbotschaften zum Gelingen des Tages beigetragen hatten. Und dann trafen sich nochmals mehr als 100 Leute zur mehr privaten Feier am 4. August auf dem Hutberg. „Ich bin immer noch überwältigt von der Wertschätzung sowie den persönlich überreichten Geschenken.“ In das große Dankeschön dafür schließt der OB auch jene mit ein, die an der Vorbereitung beteiligt waren.

Roland Dantz hatte anlässlich seines Geburtstages auch ein Spendenprojekt angeschoben. Mehr als 100 Spendenwillige haben dabei mehr als 6 000 Euro für das Tanzhaus-Projekt von Kamenz Can Dance gesammelt. Am 9. September soll die neue Probenstätte für die etwa 170 Jungen und Mädchen am Bönischplatz in Betrieb gehen – und das Geld der Kamenzer kommt da natürlich gerade recht. Der Vorstand des Vereins Kamenz can Dance bedankt sich herzlich dafür. Am Sonnabend geschah dies vor der Hutberggaststätte auch tanzend – verbunden mit der Aufnahme von Roland Dantz als Ehrenmitglied von Kamenz can Dantz ... ähm Dance. (SZ)