erweiterte Suche
Donnerstag, 21.06.2018

Transporter kracht an Mauer

Auf der Bundesstraße in Niedergurig hat sich am Donnerstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Die Verursacherin stand dabei offenbar unter Drogen.

Ein T 5 landete am Donnerstag in Niedergurig an einer Mauer. Die Fahrerin und ein Kind blieben unverletzt.
Ein T 5 landete am Donnerstag in Niedergurig an einer Mauer. Die Fahrerin und ein Kind blieben unverletzt.

© LausitzNews.de/Toni Lehder

Niedergurig. Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstag gegen 16 Uhr auf der B 156 in Niedergurig ereignet. Mit ihrem VW Transporter krachte eine 31-Jährige dabei gegen eine Hauswand. Sie und ein Kind, dass sich bei der Kollision ebenfalls im Fahrzeug befand, blieben glücklicherweise unverletzt. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang noch nicht klar. Allerdings reagierte ein Drogenschnelltest bei der Fahrerin positiv auf Amphetamine. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und entzogen der Frau ihren Führerschein. Neben dem materiellen Schaden von geschätzten 20.000 Euro hat der Unfall also auch noch ein rechtliches Nachspiel für die 31-Jährige, die sich demnächst gegenüber der Staatsanwaltschaft wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten muss. (szo)