erweiterte Suche
Donnerstag, 12.07.2018

Toilettenproblem am Rathausneubau

Das öffentliche WC ist abgeschlossen, Besucher wenig erfreut. Der Monteur muss ran.

Der Verwaltungsanbau am Nossener Rathaus wurde erst kürzlich eingeweiht.
Der Verwaltungsanbau am Nossener Rathaus wurde erst kürzlich eingeweiht.

© Claudia Hübschmann

Nossen. Wer dieser Tage die öffentliche Toilette am erst kürzlich eingeweihten Verwaltungsanbau des Nossener Rathauses nutzen will, kann das nicht tun. Die Tür ist verschlossen. Da der ehemalige Haupteingang an der Siebenlehner Gasse seit dem 3,3 Millionen Euro teuren Umbau nicht mehr zur Verfügung steht, fällt auch die Möglichkeit weg, hier eine Toilette erreichen zu können. Allerdings wird Notdürftigen der Zutritt zum neuen Haupteingang auf Nachfrage freundlich gewährt. Hier kann dann auch jeder sein Geschäft verrichten.

Wann das auf der eigentlich dafür vorgesehen Toilettenanlage funktioniert, ist noch unklar. Ein Monteur müsse hier noch einige Arbeiten verrichten, bevor die Toilette freigegeben, und die Sicherheit der Nutzer gewährleistet werden könne. (SZ/mhe)