erweiterte Suche
Donnerstag, 25.11.2010

Tadschikistan baut den höchsten Fahnenmast der Welt

Duschanbe. Das verarmte Tadschikistan will ganz hoch hinaus: In dem zentralasiatischen Land haben gestern die Bauarbeiten am höchsten Flaggenmast der Welt begonnen, gab der Pressedienst des Präsidenten bekannt. Der Fahnenmast, der im Zentrum der Hauptstadt Duschanbe vor dem Palast der Nationen errichtet wird, soll 165 Meter hoch werden. Der derzeit mit 162 Metern höchste Mast der Welt steht in Aserbaidschan. Über die Kosten des Bauprojekts wurden keine Angaben gemacht. Tadschikistan gehört mit einem Bruttoinlandsprodukt von etwa 488 Euro pro Einwohner zu den ärmsten Ländern der Welt. (dapd)