erweiterte Suche
Donnerstag, 20.09.2018

Sperrung der A 14-Anschlussstelle Döbeln-Nord

Autofahrer auf der A 14, die die Ein- und Ausfahrt Döbeln Nord benutzen wollen, müssen sich ab Montag auf eine Umleitung und Verkehrsbehinderungen einstellen.

Symbolfoto
Symbolfoto

© Friso Gentsch/dpa

Döbeln. Wie das Landesamt für Straßen und Verkehr (Lasuv) mitteilt, wird die Ein- und Ausfahrt der Anschlussstelle Döbeln-Nord auf der A 14 auf der Richtungsfahrbahn nach Dresden ab Montag wegen dringender Reparaturarbeiten voll gesperrt. Die Binder- und die Deckschicht müssen saniert werden.

Verkehrsteilnehmer, die aus Leipzig kommend an der Anschlussstelle Döbeln-Nord abfahren möchten, werden durch die Umleitungsschilder weiter zur Anschlussstelle Döbeln-Ost und über die Richtungsfahrbahn Magdeburg zur Anschlussstelle Döbeln-Nord geleitet. Der nach Dresden in der Anschlussstelle Döbeln-Nord auffahrende Verkehr wird über die Richtungsfahrbahn Magdeburg zur Anschlussstelle Leisnig und hier auf die Richtung Dresden umgeleitet.

Die Sperrung ist geplant von Montag den 24. September 8 Uhr bis Freitag den 28. September 19 Uhr. (DA)