erweiterte Suche
Montag, 29.08.2016

Smartphone als Navi immer beliebter

Das Smartphone als Navi.
Das Smartphone als Navi.

© szo

Berlin. Mehr als jeder Dritte (35 Prozent) in Deutschland nutzt das Smartphone immer oder manchmal zur Navigation im Auto. Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Infas im Auftrag der Initiative Deutschland - Land der Ideen ergeben. Das entspricht einer Verdoppelung gegenüber 2012 (17 Prozent).

34 Prozent nutzen Programme auf dem Mobiltelefon, um Alternativen bei Stau, Baustellen oder bei Ausfällen von Zügen zu suchen. Auch hier haben sich die Zahlen seit 2012 (17 Prozent) verdoppelt. Parktickets mit dem Telefon ordern indes nur sechs Prozent der Befragten mindestens manchmal - damit aber immerhin ebenfalls doppelt so viele wie noch 2012 (3 Prozent).

Infas befragte im Juni 2016 insgesamt 1009 Personen ab 18 Jahren in ganz Deutschland. (dpa)