erweiterte Suche
Mittwoch, 05.09.2018

SKV gewinnt Kegelkrimi

Zum Punktspielauftakt der 2. Bezirksliga reisten die Kegler des SKV 2001 Waldheim auf die neue Anlage nach Brandis. Da alle Mannschaften der Zschopaustädter an diesem Tag aktiv waren, hatte das Team um Joachim Wende keinen Ersatz/Auswechselspieler dabei.

Im ersten Durchgang spielten Jens Voigtländer und Jörg Dietrich für die Gastmannschaft. Jens Voigtländer verlor sein Duell, während Jörg Dietrich seinen Vergleich gewann. Nach Mannschaftspunkten stand es damit unentschieden. Dennoch lag der Vorteil bei den Gästen, denn die Zschopaustädter hatten zu diesem Zeitpunkt 25 Kegel mehr erzielt.

Im mittleren Durchgang gaben die Waldheimer René Zorn und Mirko Rimbach ihre Duelle beide teilweise recht knapp ab und damit führten die Gastgeber mit 3:1 Punkten. Auch der Vorsprung nach Kegeln hatte sich zugunsten der Brandiser verschoben. Diese lagen nunmehr mit 61 Punkten vorn.

Die Waldheimer Schlussstarter Holger Beck und Joachim Wende mussten ihre Duelle gewinnen und den Kegelrückstand aufholen. Erst auf den letzten Bahnen holten sich beide Spieler ihre Teampunkte und mit dem letzten Wurf die hauchdünne Führung von drei Kegeln Vorsprung. Mit 3051:3048 Kegeln holten die Zschopaustädter die beiden Kegelpunkte und damit den Auswärtssieg zum Saisonauftakt. Bereits am kommenden Wochenende empfangen die Zschopaustädter die Mannschaft vom KSV Thallwitz auf der Leisniger Anlage zum zweiten Punktspiel. (DA/kbe)