erweiterte Suche
Freitag, 05.10.2018

Silberner Stahlschuh: Lokalmatador Zweiter nach Stechen

© - keine Angabe im huGO-Archivsys

Rassige Rennen auf einer bestens präparierten Bahn, zahlreiche Zuschauer trotz Feiertag und eine um Spannung kaum zu toppende Entscheidung: Beim Speedway-Rennen um den „Silbernen Stahlschuh“ in Meißen stimmte am Mittwoch alles. Lokalmatador Ronny Weis (blauer Rennanzug) wurde dabei am Ende Zweiter hinter Wojciech Lisiecki aus Polen und vor Dominic Möser (Deutschland). Das Trio musste punktgleich mit 14 Zählern ins Stechen, in dem der Pole das bessere ende für sich hatte. Der zweite Meißner Starter Richard Geyer (gelber Rennanzug) lag nach seinen ersten drei Läufen vorn, kam aber in den beiden weiteren Rennen nicht wirklich zurecht und landete am Ende im Mittelfeld. Für die Speedway-Fahrer ist jetzt erst einmal Pause. Am 24. November geht es dann in Freital in die Eis-Saison. Foto: Gerhard Schlechte