erweiterte Suche
Freitag, 05.10.2018

Sieg beim Spitzenreiter

Priestewitz. Ausgerechnet beim Spitzenreiter der Staffel, dem Dresdner SV 1910, konnte der SV Traktor Priestewitz sein erstes Erfolgserlebnis in dieser Saison feiern. Gleich im ersten Paar konnten Hagen Nitzsche (528) und Sebastian Schwarz (508) je einen Mannschaftspunkt einfahren. Im zweiten Durchgang erkämpfte Hans-Jörg Hähne (502) förmlich den Mannschaftspunkt, Jürgen Kunow (484) ging leer aus. Noch war nichts gewonnen für Priestewitz und der letzte Durchgang nichts für schwache Nerven. Karsten Hähne (Mannschaftsbester mit 538) holte den vierten Punkt zum sicheren Unentschieden, da aber Markus Hähne (496) knapp verlor, begann das große Rechnen, wer die zwei Punkte für das Gesamtholz bekommt.

Etwas glücklich mit 3056:3054 gewann Priestewitz und damit mit 6:2 Punkten. (Hagen Nitzsche)