erweiterte Suche
Donnerstag, 21.06.2018

Sex-Täter belästigen Dresdnerinnen

In Johannstadt und Striesen sind am Mittwoch zwei Teenager und eine Frau sexuell belästigt worden.

© Symbolfoto: dpa

Dresden. Auch nachdem ein Serien-Täter am Sonntag in der Neustadt festgenommen wurde, setzen sich sexuell motivierte Übergriffe in Dresden fort.

In der Johannstadt etwa sind am Mittwoch eine 15-Jährige und eine 41-Jährige von einem Unbekannten belästigt worden. Der Täter folgte der Jugendlichen gegen 18.15 Uhr auf der Marschnerstraße in deren Wohnhaus und berührte das Mädchen zunächst unsittlich. Kurz darauf hielt er die 15-Jährige fest und zog sie zu sich heran. Als die Jugendliche laut um Hilfe rief, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete.

Nur wenige Minuten später belästigte offenbar derselbe Täter eine 41-Jährige auf der Blochmannstraße. Er näherte sich der Frau von hinten, berührte sie und schlug seinem Opfer ins Gesicht. Auch hier floh der Unbekannte, weil die Angegriffene laut um Hilfe rief. Wie die Polizei mitteilt, soll der Täter etwa 15 Jahre alt, 1,65 Meter groß und von schlanker Statur sein. Er habe dunkle Haare und wurde von den Opfern als „Südländer“ beschrieben.

Stunden vorher ist bereits eine 18-Jährige in Striesen belästigt worden. Etwa 14.45 Uhr entblößte sich auf der Stübelallee ein Mann vor der jungen Frau. Wie die Polizei sich ausdrückte, „manipulierte“ der etwa 30-Jährige an seinem Geschlechtsteil, bevor er in Richtung Fetscherplatz verschwand. Zwar suchten die Beamten noch nach dem ebenfalls als „Südländer“ Beschriebenen, allerdings blieb die Fahndung erfolglos. Der Mann habe eine kurze helle Hose sowie ein blaues T-Shirt getragen.

In allen drei Belästigungsfällen sucht die Polizei nun nach Zeugen, die sich unter Telefon 0351 / 483 22 33 melden können. (mja)

Weitere Polizeimeldungen aus Dresden

1 von 8

Körperverletzung
21.06.2018, gegen 01.55 Uhr; Friedrichstadt

In den frühen Stunden des Donnerstags endete auf der Schäferstraße ein blutiger Streit zwischen einem 24-jährigen Libyer und einem 18-jährigen Tunesier - beide Männer erlitten Schnittverletzungen. Ein 23-jähriger Tunesier wollte augenscheinlich schlichten und wurde dabei leicht verletzt. Der 18- und der 24-Jährige standen unter dem Einfluss von Alkohol. Tests ergaben jeweils einen Wert von etwa 1,4 Promille. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat aufgenommen.

Octavia gestohlen
19.06.2018, 22 Uhr bis 20.06.2018, 7.50 Uhr; Südvorstadt

In der Nacht zum Mittwoch haben Autodiebe einen weißen Skoda Octavia von der Bayreuther Straße gestohlen. Der Wert des acht Jahre alten Autos wurde mit etwa 13000 Euro beziffert.

Polizei sucht Geschädigte
09.06.2018, 0 Uhr bis 0.30 Uhr; Gorbitz

Hinweisen zufolge soll ein 28-jähriger Mann an dem Samstag um Mitternacht zuerst einen unbekannten Fahrradfahrer an der Haltstelle „Amalie-Dietrich-Platz“ vom Rad gestoßen haben und kurz darauf schubste er laut Augenzeugenberichten eine ebenfalls noch unbekannte Frau gegen ein parkendes Fahrzeug.

Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, waren die beiden Geschädigten nicht mehr da. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Dasselbe gilt für Zeugen, die von der Straftat etwas mitbekommen haben. Die Rufnummer der Polizei lautet 0351 / 483 22 33.

Digitalkamera aus Ford Mondeo gestohlen
19.06.2018, 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr; Wilsdruffer Vorstadt

Am Dienstag sind Diebe in einen Ford Mondeo in einer Tiefgarage am Ostra-Ufer eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen eine Digitalkamera im Wert von rund 1600 Euro. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 500 Euro.

Unfallzeugen gesucht
20.06.2018, 9.20 Uhr; Südvorstadt

Am Mittwochvormittag fuhr eine unbekannte Fahrradfahrerin gegen einen Fußgänger (37) an der Fürstenallee. In der Folge stürzte der 37-Jährige und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Beteiligten sprachen kurz miteinander, tauschten aber keine Daten aus. Die Polizei sucht nun nach Unfallzeugen und bittet die Fahrradfahrerin, sich zu melden –die Rufnummer lauter 0351 / 483 22 33.

Einbruch in Renault
20.06.2018, 10 Uhr festgestellt; Gorbitz

Diebe zerstörten auf dem Omsewitzer Ring die Heckscheibe eines Renault Kangoo und stahlen einen Bohrhammer sowie einen Akkuschrauber. Zum Wert des Diebesgutes und zur Höhe des Sachschadens liegen noch keinen Angaben vor.

Versuchter Wohnungseinbruch
21.06.2018, gegen 3.30 Uhr; Äußere Neustadt

Ein Einbrecher drang gewaltsam über ein gekipptes Fenster in eine Wohnung an der Rothenburger Straße ein. Die Mieterin wurde wach und bemerkte den Täter, der daraufhin die Flucht ergriff. Über mögliches Diebesgut liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Wohnungseinbruch
19.06.2018, 20 Uhr bis 20.06.2018, 20 Uhr / Dresden-Seevorstadt

Zwischen Dienstag- und Mittwochabend stemmten Einbrecher die Tür einer Wohnung an der Josephinenstraße auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Abschließende Schadensangaben müssen noch ermittelt werden.