erweiterte Suche
Samstag, 15.09.2018

Schwerer Unfall am Freitagmorgen auf der B 97

Spreetal/Burg. Am Freitagmorgen kurz vor 7 Uhr ist auf der B 97 bei Burg ein Audi nach links von der Fahrspur abgekommen und mit einem entgegenkommenden Toyota kollidiert. Der 58-jährige A 6-Fahrer kam zur Behandlung seiner schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die 48 Jahre alte Lenkerin des Corolla zog sich leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge wurden abtransportiert. Bei dem Aufprall lösten sich Teile von den Pkw, die gegen einen Seat und einen Mercedes stießen. Insgesamt entstand etwa 20 500 Euro Sachschaden. Für die Unfallaufnahme und die Räumung der Unfallstelle war die Bundesstraße eine halbe Stunde lang voll gesperrt.

Raser in Lohsa

Lohsa. Eine Streife des Reviers Hoyerswerda und ein Messteam des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion haben am Mittwochvormittag auf der Hauptstraße in Lohsa in beiden Fahrtrichtungen die Geschwindigkeit kontrolliert. Von rund 1 300 Fahrzeugen, die binnen fünf Stunden die Staatsstraße befuhren, waren 61 schneller als erlaubt unterwegs. Am eiligsten hatte es ein Opel mit Görlitzer Kennzeichen, der mit 88 km/h durch die geschlossene Ortschaft raste. Für die Überschreitung von 38 km/h wird der Fahrer für einen Monat auf seinen Führerschein verzichten und 160 Euro Bußgeld zahlen müssen. Zudem werden seinem Konto in Flensburg zwei Punkte gutgeschrieben. (red/US)