erweiterte Suche
Freitag, 13.07.2018

Schmidt verpasst WM-Endlauf

Jonathan Schmidt ist bei der U-20-Weltmeisterschaft der Leichtathleten im finnischen Tampere im Vorlauf über 1 500 Meter als Zehnter ausgeschieden. „Es war nicht mein Rennen. Ich habe mir ein, zwei taktische Fehler geleistet, die dann gleich mehrere Platzverluste zur Folge hatten. Das ist tödlich in so einem Feld. Dazu habe ich noch einen harten Tritt in die Achillessehne bekommen. Aber das ist keine Entschuldigung“, erklärte der 18-Jährige selbstkritisch. (SZ)

Wolfram muss EM-Start absagen

Aufgrund anhaltender Rückenbeschwerden muss Wasserspringer Martin Wolfram vom Dresdner SC seine Teilnahme an der Europameisterschaft im schottischen Edinburgh in drei Wochen absagen. Dabei war der 26-jährige Europameister von 2015 nach zwei Schulteroperationen zuletzt wieder gut in Schwung gekommen. (SZ)

Volleyballtalente lösen EM-Ticket

Die Mädchen der U-19-Nationalmannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) haben sich für die Europameisterschaft vom 1. bis zum 9. September in Albanien qualifiziert. In einem Viererturnier gegen Norwegen, Weißrussland und Rumänien belegten die DVV-Talente den notwendigen zweiten Platz. Zum Aufgebot gehörten mit Camilla Weitzel vom Dresdner SC sowie Patricia Nestler und Elisabeth Kettenbach vom VC Olympia Dresden drei Nachwuchsspielerinnen aus der Elbestadt. (ald)

Hockey-Klub lädt zum Lok-Cup ein

Am Wochenende startet der 15. Lok-Cup des ESV Dresden im Kleinfeldhockey am Emerich-Ambros-Ufer. 22 Frauen- und Männermannschaften aus Berlin, Chemnitz, München, Oldenburg, Potsdam und vom gastgebenden Verein kämpfen um die Trophäe: Gespielt wird am Sonnabend ab 9.30 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr. (ks)