erweiterte Suche
Donnerstag, 12.07.2018

Russland sieht seinen Ruf verbessert

Die WM hat das Bild von Gastgeber Russland in der Welt nach eigener Darstellung spürbar verbessert. „Das Image ist wichtiger als das Bruttoinlandsprodukt. Russland ist besser, als viele dachten, vor allem im Westen“, sagte WM-Cheforganisator Arkadi Dworkowitsch. Russlands Ruf habe sich durch die WM der Realität angenähert, sagte er der Agentur Tass zufolge bei einer Konferenz. Dies werde sich auch positiv auf die Wirtschaft auswirken, meinte er. Präsident Wladimir Putin hatte vor der WM gesagt, das Turnier solle eine Gelegenheit zur Völkerverständigung werden. Russland wollte sich als gastfreundlich und liebenswert präsentieren. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.