erweiterte Suche
Freitag, 26.10.2018

RIO muss gegen den Neuling punkten

Riesa. Mit der HSG Rückmarsdorf gastiert am Samstag in der WM-Sporthalle Riesa der erste Aufsteiger in der Mitteldeutschen Oberliga bei den Handballerinnen der HSG Riesa/Oschatz. Für die RIO-Frauen, aktuell auf Platz 8, ist das Duell mit dem Tabellen-9. ein richtiges Vier-Punkte-Spiel . Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte gilt es, wertvolle Punkte gegen den Abstieg zu machen und sich von den Mitkonkurrenten zu distanzieren, da von 10 Teams am Ende der Oberliga-Saison drei den Weg nach unten antreten müssen.

Dass die Leipzigerinnen aus dem Stadtteil Rückmarsdorf nicht darunter sein wollen, haben sie am vergangenen Wochenende nachgewiesen, als sie durch das Unentschieden gegen den SC Hoyerswerda ihren ersten Punkt holten und die Rote Laterne an den punktlosen HSV Apolda abgaben.

Bereits zwei Punkte sammelten die RIO-Frauen durch den 38:27-Erfolg gegen TSV Niederndodeleben. Wie vor drei Wochen können sie wieder auf eine gut gefüllte Bank zurückgreifen. Durch das folgende Heimspiel der RIO-Männer gegen Koweg Görlitz wird die Halle hoffentlich gut gefüllt mit ordentlicher Stimmung sein. (ml)