erweiterte Suche
Donnerstag, 13.09.2018

Retter und Klinik mit offenen Türen

Am Sonnabend präsentieren sich Rettungswachen und das Krankenhaus in Bischofswerda.

Die neue Rettungswache in Bautzen öffnet ihre Türen.
Die neue Rettungswache in Bautzen öffnet ihre Türen.

© Uwe Soeder

Bautzen/Bischofswerda. Wie funktioniert eigentlich eine Rettungswache? Am Sonnabend haben Interessierte gleich in drei der insgesamt 17 Rettungswachen des Landkreises die Chance, sozusagen hinter die Kulissen zu schauen. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr öffnen die Rettungswachen in Bautzen an der Stiebitzer Straße, die Rettungswache Bischofswerda und die Kamenzer Rettungswache ihre Türen, die Mitarbeiter stehen Rede und Antwort.

Ebenfalls umschauen können sich Neugierige im Krankenhaus Bischofswerda. Die Oberlausitz-Kliniken bieten zwischen 10 und 16 Uhr Einblicke in ihre Angebote. Und das aus gutem Grund: Denn das Krankenhaus Bischofswerda feiert am Sonnabend das 20-jährige Bestehen seines Klinikneubaus in der Kamenzer Straße mit einem Bürgerfest. Und natürlich mit spannenden Einblicken. So werden unter anderem minimalinvasive Techniken am Beispiel von Gallenblasenoperationen vorgestellt. (szo)