erweiterte Suche
Donnerstag, 08.11.2018

Rauch im Schottenbergtunnel

Unklar war für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Meißen zunächst, was die Rauchentwicklung ausgelöst hat.

Das Archivfoto zeigt Reinigungsarbeiten im Schottenbergtunnel.
Das Archivfoto zeigt Reinigungsarbeiten im Schottenbergtunnel.

© Claudia Hübschmann

Meißen. Am späten Dienstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Meißen aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung in den Schottenbergtunnel an der B 101 gerufen, wie auf ihrer Facebookseite zu lesen ist.

Da zunächst nur bestätigt werden konnte, dass es sich um keinen Pkw-Brand handelt, wurde der Brand des Lüftungssystemes oder anderer Einrichtungen angenommen.

Vor Ort angekommen konnte jedoch zeitnah Entwarnung gegeben werden – ein offensichtlich im Tunnel gezündeter Böller war Ursache für die Rauchentwicklung.

Die Feuerwehr weist darauf hin, dass solche Mittel nur an zulässigen Orten und zu zulässigen Zeiten gezündet werden sollten. Gerade in Gefahrenbereichen ist dies unbedingt zu unterlassen – zum Wohle und Ruhe aller.