erweiterte Suche
Sonntag, 12.08.2018

Radfahrer stirbt bei Unfall

Ein Pkw-Fahrer übersah in Koitzsch bei Neukirch einen Radler - mit tragischen Folgen.

© dpa

Koitzsch. Ein tragischer Unfall hat sich am Freitagabend auf der Staatsstraße zwischen Königsbrück und Neukirch ereignet. Nach bisherigem Ermittlungsstand war ein 50-jähriger Radfahrer in Richtung Neukirch unterwegs und fuhr dabei durch den Ortsteil Koitzsch. An der Kreuzung Dorfanger kam ein Pkw aus Richtung Weißbach. Der Fahrer übersah den vorfahrtsberechtigten Radler und erfasste ihn. Der Mann erlitt durch den Aufprall schwerste Verletzungen und verstarb nach erfolglosen Reanimationsversuchen an der Unfallstelle. Der 38-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Unfallstelle blieb bis in die Nacht um 00:50 Uhr voll gesperrt. (szo)

Polizeibericht vom 12. August

1 von 3

Ruhestörungen am Theaterplatz

Bautzen. Am Freitag und Samstag sorgten Ruhestörungen am Bautzener Theaterplatz für Polizeieinsätze. Dabei wurden jeweils bis zu 40 Personen festgestellt. Die Polizei fertigte Anzeigen wegen unerlaubten Besitzes geringer Mengen Betäubungsmittel sowie wegen des unzulässigen Lärms. Erst gegen 3 Uhr morgens kehrte wieder Ruhe auf dem Theaterplatz ein.

Von der Fahrbahn abgekommen

Pulsnitz. Aus bisher noch unbekannter Ursache kam der 53-jährige Fahrer eines Opel Astra am frühen Sonntagmorgen auf der A 4 zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in die Böschung. Dabei beschädigte er mehrere Felder eines dort installierten Wildzaunes. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Pkw musste mit Totalschaden von einem Abschleppdienst abgeholt werden.

Auto gestohlen

Hoyerswerda. Diebe haben in der vergangenen Woche einen an der Hoyerswerdaer Einsteinstraße abgestellten PKW Toyota Verso gestohlen. Das verschwundene Auto hatte einen Wert von rund 8 000 Euro.