erweiterte Suche
Donnerstag, 22.03.2018 Tischtennis Sachsenliga Herren

Radeburg rückt dem Klassenerhalt näher

Nach einem klaren Erfolg gegen Wurzen ist der Ligaverbleib aus eigener Kraft möglich.

© Symbolfoto: Uwe Soeder

Radeburg. Am letzten Wochenende konnte die 1. Mannschaft des TSV 1862 Radeburg einen sehr wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Man musste beim Tabellenletzten in Wurzen antreten. In der Hinrunde hatte man dieses Spiel zu Hause noch mit 7:9 verloren und die Revanche musste unbedingt gelingen. Alles deutete auf einen knappen Spielausgang hin.

Die Radeburger hatten einen Start nach Maß. Alle drei Doppel wurden geholt (3:0) und dann weitere fünf Einzel in Folge. Das brachte eine klare Führung von 8:2. Es fehlte nur noch ein Punkt zum Sieg – drei wurden noch geholt zum viel umjubelten, klaren 11:4-Sieg. Das sind zwei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Radeburg steht jetzt mit 8:24 Punkten auf Platz 7 (Nichtabstiegsplatz) und hat damit die besten Chancen, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. (jf)